Große Anteilnahme in Törwanger Kirche

Überaus zahlreich ist die Anteilnahme der Bevölkerung über den Samerberg hinaus anlässlich des schrecklichen Verkehrsunfalls in Rosenheim, bei dem zwei junge Dirndl vom Samerberg ums Leben kamen und drei weitere Leute schwer verletzt wurden. Die Eintragungen in das Kondolenzbuch, das derzeit in der Törwanger Kirche „Maria Himmelfahrt“ (bis 21 Uhr) aufliegt, zeugen von tiefster Betroffenheit und großer Bedrücktheit.

Am Kondolenz-Tisch mit vielen angezündeten Kerzen liegt nachfolgendes Gebet auf:

Gott, du guter Hirte und Wegbegleiter,
Melanie und Ramona sind gestorben.
Die Farben gingen verloren, der Klang verhallt nun lautlos.
In der Finstsernis unserer Trauer
können wir den nächsten Schritt nicht sehen.
Nimm du uns an der Hand
und führe uns wieder in das Licht,
in das Land der kräftigen Farben und wohltuenden Klänge.
Gott, darum bitten wir dich in unserer Sprachlosigkeit.

Gott,
die Eltern und Geschwister spüren jetzt nur Trauer und Schmerz
und können es nicht fassen.
Sei den Familien Licht in der Finsternis ihrer Trauer.
Gib ihnen Orientierung und Kraft,
den nächsten Schritt zu machen.
Begleite sie durch das finstere Tal der Trauer und Sprachlosigkeit

Amen

Die Trauerfeier für Melanie und Ramona in der Pfarrkirche von Törwang am Samerberg beginnt am Samstag, 3. Dezember um 10 Uhr.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg