Grainbacher Trachtenverein hat viel vor

Herbstversammlung – 2014 zum dritten Male wieder Freilichtspiele mit neuem Spielleiter

Samerberg    (hö) – Viel vorgenommen haben sich Vorstandschaft und Mitglieder vom Trachtenverein Hochries-Samerberg für die kommenden Monate und für das Jahr 2014. Schwerpunkte der Aktivitäten werden im Sommer kommenden Jahres die dann dritten Freilichtspiele des Grainbacher Trachtenvereins sein. Über Einzelheiten zu weiteren geplanten Veranstaltungen und zu den Freilichtspielen informierten bei der Herbstversammlung des Grainbacher Trachtenvereins dessen Erster Vorstand Fred Wiesholzer und Freilicht-Spielleiter Rüdiger Motzer im Trachtenheim von Grainbach.

Erstmals im Jahr 2000 führten die Samerberger auf Initiative von Ehrenvorstand Hans Sattlberger und nach den Werken des Rosenheimer Autoren Horst Rankl die Freilichtspiele auf, im Jahr 2004 kam es zu einer zweiten Aufführungsreihe. Zehn Jahre später trauen sich die Trachtler wieder an diese Mammutaufgabe mit den Veranstaltungen auf dem Platz zwischen Gasthof Maurer und Kirche Grainbach. Für rund 400 Besucher wird eine überdachte Tribüne aufgestellt werden. Die Premiere ist für Freitag, 27. Juni um 20 Uhr geplant. Bis Anfang August sind dienstags, freitags und samstags weitere Aufführungen vorgesehen, eventuell witterungsbedingt notwendige Ausweichtermine sollen sonntags sein. Spielleiter Rüdiger Motzer stellte den jungen und älteren Vereinsmitgliedern seine eigenen Pläne vor, es ist unter anderem in Abstimmung mit Horst Rankl daran gedacht, neue Inhalte einzubauen. Wie der 48jährige in Grainbach wohnende und Theater-erfahrene Lehrer und Spielleiter weiter  sagte, will er für die insgesamt elf Szenen eigene Szenen-Spielleiter einsetzen, um die Proben flexibler gestalten zu können.  Erste Detail-Abstimmungen und Spieler-Einteilungen gibt es am Samstag, 23. November bei einer öffentlichen Informationsveranstaltung im Gasthaus Maurer, Beginn ist um 19 Uhr.

 

Ranzenstickkurs,  Fahrt zur Grünen Woche und „Kittlschliaffa-Frühschoppen“

Begonnen hat bereits beim Grainbacher Trachtenverein ein sechs Tage dauernder Ranzenstickkurs. Dieser war schon nach kurzer Zeit mit 24 Teilnehmern ausgebucht, so dass an eine Wiederholung im nächsten Jahr gedacht wird. Für Sonntag, 1. Dezember hat sich für die Kinder und Familien des Grainbacher Trachtenvereins der Heilige Nikolaus angesagt, der Besuch im Garten oder Saal des Gasthauses Maurer ist für 17 Uhr vorgesehen. Reinigungs- und Renovierungsarbeiten sind demnächst sowohl für das eigene Vereinsheim als auch für die Theaterräume im Gasthaus Maurer vorgesehen, die Aktionstage werden kurzfristig bekanntgegeben. Aufgrund der Freilichtspiele-Vorbereitungen werden heuer an Weihnachten keine Theatervorstellungen in Grainbach sein. Eine Mitgliederversammlung mit Neuwahlen findet am Sonntag, 12. Januar nach dem Gottesdienstbesuch im Gasthaus Maurer statt. Von Donnerstag, 23. Januar bis Sonntag, 26. Januar bietet der Trachtenverein Grainbach für seine Mitglieder und für Interessierte eine Busfahrt zur Grünen Woche nach Berlin an. Die Fahrt mit Auftritten der Aktiven und Goaßlschnalzer  in der Bayernhalle wird zusammen mit dem Trachtenverein Frasdorf vorgenommen, nähere Informationen hierzu gibt es bei der Gäste-Information Samerberg, Telefon 08032-8606. Weitere wichtige Veranstaltungen 2014 beim GTEV Hochries-Samerberg sind am Sonntag, 27. April der „Kittlschliaffa-Frühschoppen“ im Gasthaus Maurer mit verschiedenen Musikkapellen sowie am Sonntag, 3. August das traditionelle Almsingen auf dem Moserboden. Schriftführerin Irmgard Wörndl stellte noch den neuen Stoff vor, der fortan für die Herstellung neuer Krawatten und Tücher Verwendung finden wird. Der ausgewählte Stoff fand allgemeine Zustimmung.

Fotos: Hötzelsperger/Scholz –  Eindrücke  von der Herbstversammlung des Grainbacher Trachtenvereins in deren Vereinsheim

1. Freilichtspiel-Spielleiter Rüdiger Motzer stellt seine Planungen für 2014 vor
2. Rüdiger Motzer und Vorstand Fred Wiesholzer
3. Krawatte für Grainbacher Trachtler – Neubestellungen sind jetzt wieder möglich

Nähere Informationen: Vorstand Fred Wiesholzer, Telefon 08032-8486

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg