Glückwünsche zum 80. Geburtstag von Josef Enzinger in Frasdorf

Josef Enzinger aus Stelzenberg feierte seinen 80. Geburtstag im Kreise seiner Familie, der Ortsvereine und der Stelzenberger Dorfgemeinschaft. Für die Gemeinde Frasdorf gratulierte Bürgermeisterin Marianne Steindlmüller und brachte dem Jubilar ein kleines Präsent.

Josef Enzinger wurde 1937 in Stelzenberg auf der Frasdorfer Sonnenseite geboren, hier wuchs er mit seinen beiden Geschwistern auf und ging in Frasdorf zur Schule. Nach dem Schulabschluss arbeitete er ein paar Jahre als landwirtschaftlicher Helfer auf mehreren Höfen in der Nachbarschaft. Schon bald entdeckte er seine Liebe zum Vereinsleben, vor allem zu den Trachtenvereinen. In Wildenwart, Atzing und Frasdorf wird der begeisterte Trachtler als Mitglied geführt und erhielt alle Auszeichnungen seiner Vereine für seine langjährige aktive Mitarbeit. 1957 ging er als Arbeiter zur Autobahnmeisterei und arbeitete 43 Jahre lang bei Wind und Wetter mit seinen Kollegen auf der Autobahn zwischen München und Salzburg, sei es im Winter mit den schweren Schneepflügen oder bei den Instandsetzungs- und Mäharbeiten im Sommer. Zuletzt koordinierte er als Schichtführer in seinem Abschnitt den Einsatz des Personals und der Fahrzeuge.
1965 heiratete er Anni Schlosser vom Huber in Stetten, ein Sohn ging aus der Ehe hervor, mittlerweile ist die Familie um drei Enkel gewachsen. Nach einem Leben voller Arbeit auf der Autobahn genießt Josef Enzinger seinen Ruhestand im Haus in Stelzenberg. Hier sieht man von der Stube und von der Terrasse aus hinunter auf die Autobahn, auf der er so viel Zeit verbrachte. „Das ist alles Geschichte“, bis heute arbeitet er immer noch rund ums Haus und nimmt lebhaft Anteil an allem, was im Dorf und in der Region vorgeht. Zeitlebens war Josef Enzinger an allem interessiert, was bei den Trachtenvereinen rund um Frasdorf geschah; besonders freut er sich, dass auch seine Enkelkinder alle den Weg zum Trachtenverein fanden und aktiv beim Plattln und Dirndldrahn mitmachen.

Bericht und Bilder: Heinrich Rehberg

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg