Glentleitner Kirchweih am 18. und 19. Oktober

Andrea Aschauer —  12. Oktober 2015

k3-FLM_Glentleiten_Kirchweih6Eine der schönsten Veranstaltungen im Jahreslauf steht bevor: die Kirchweih. Natürlich feiern wir dieses Fest auch im Freilichtmuseum Glentleiten, Oberbayerns größtes Freilichtmuseum. Am Sonntag, 18.10., und Montag, 19.10., lädt das Freilichtmuseum Glentleiten zu seinem traditionellen Kirchweihfest ein. Höhepunkte sind der Bauernmarkt am Sonntag und der Kirtatanz an beiden Tagen. Außerdem erwarten die Besucher vergnügliche Stunden auf der Kirtahutschn und der historischen Kegelbahn. Außerdem sind in Vorführungen alte Handwerkstechniken zu bestaunen, und speziell für Kinder gibt es verschiedene offene Werkstätten zum Werkeln und Mitmachen. Das Programm ist vielfältig: Am Kirchweihsonntag präsentieren sich auf einem Bauernmarkt 25 „Fieranten“ mit Waren aus der Region. Vom Käse über Kräuteraufstriche und Drechselware aus Holz bis hin zu Schafprodukten, Likören und Hochprozentigem sowie frischem Holzofenbrot und vielem mehr reicht die Produktpalette. An beiden Tagen lädt die historische Kegelbahn am Biergarten mit Salettl Alt und Jung zum Schieben einer Kugel ein. Mit kleinen Preisen werden die besten Kegler belohnt. Auch auf der Kirtahutschn im Hoderer-Hof aus Kochel geht’s rund: Die traditionelle Schaukel sorgt für herrlich luftiges Vergnügen.

Kein gescheiter „Kirta“ ohne Musik, Tanz und kulinarische Genüsse:

Verschiedene Musikgruppen spielen im Museumsgelände auf. Einer der Höhepunkte ist der „Kirtatanz“ mit Landler, Walzer und Polka zwischen 14 und 17 Uhr, zu dem am Sonntag das Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern mit Klarinettenmusik einlädt. Dabei dürfen Groß und Klein mitsingen und tanzen. Am Montag hingegen gibt es zur gleichen Zeit einen Volkstanz mit den erfahrenen Tanzleitern Claudia und Franz Pittrich. Für musikalische Unterstützung sorgen dabei die Achentaler Spuileit‘. Und natürlich wird kräftig aufgetischt, sodass auch Schleckermäuler nicht zu kurz kommen – mittags gibt’s knusprigen Gänsebraten, und zum Dessert werden Auszogne über dem offenen Feuer im Schmalz gebacken.

Kinderprogramm:

Mädchen und Jungen können in offenen Werkstätten an beiden Tagen selbst Hand anlegen. Am Kirchweihsonntag filzen sie Bälle und basteln Eulen, am Kirchweihmontag dürfen die Kinder Stofftaschen in historischer Blaudrucktechnik verschönern.

Nähere Informationen:

www.glentleiten.de und www.facebook.com/glentleiten

Andrea Aschauer

Nachrichten