Glentleitner Familienfrühling am Sonntag, 26. März

Die ersten Blumen blühen, die Vögel beginnen zu zwitschern und auch im Freilichtmuseum Glentleiten steht alles im Zeichen des Frühlings. Am Sonntag, 26. März, findet mit dem Glentleitner Familienfrühling die erste größere Veranstaltung in der Museumssaison 2017 statt. An diesem Tag erwartet Kinder und ihre (Groß-)Eltern ein buntes Programm mit vielen Mitmachaktionen und Handwerksvorführungen.

Glentleitner Familienfrühling – Programm Bei verschiedenen Handwerksvorführungen können Kinder – und natürlich auch Erwachsene – mitmachen und dabei ihr Geschick und ihre Kreativität zeigen. So kann man bunte Posamentenknöpfe herstellen, Blumen und Bälle filzen oder kleine Taschen bedrucken. Außerdem gibt es die Möglichkeit, mit der Handspindel zu spinnen oder in der Seilerei ein Sprungseil herzustellen.

Der Märchenerzähler Hermann Büttner, aktives Mitglied der Erzählergilde der Europäischen Märchengesellschaft, hat seine Kiste mit 26 Geschichten der Brüder Grimm dabei. Um 10.00, 13.00 und 15.00 Uhr trägt er daraus großen und kleinen Museumsbesuchern Märchen vor. Das Programm setzt sich bei jedem Termin neu zusammen, denn alle Kinder, die im Frühling Geburtstag haben, dürfen sich eine Erzählung aussuchen.

Bei einer besonderen Museumsführung um 11.00 Uhr bekommt man hingegen ganz andere Geschichten zu hören. Schwindeln ist hierbei – natürlich unter kundiger Anleitung – erlaubt.

Passend zum Frühling dürfen Kinder in einer offenen und kostenlosen Werkstatt Kresse aussäen und dadurch selbst zu einem Gärtner werden.

Familien, die Lust an Bewegung haben, können gemeinsam Kinderspiele wie zu Großmutters Zeiten entdecken, beispielsweise Stelzenlaufen, Dosenwerfen oder Seilspringen.

Damit die jungen Pflanzen und das Saatgut nicht von Vögeln gefressen werden, können Großeltern mit ihren Enkeln von 14.00 bis 16.00 Uhr  bunte Vogelscheuchen basteln (5 Euro/Familie zzgl. Eintritt, für dieses Programm bittet das Museum um eine schriftliche Anmeldung unter freilichtmuseum@glentleiten.de).

In der Museumsgaststätte Starkerer Stadel gibt es anlässlich des Glentleitner Familienfrühlings ein günstiges Familiengericht: (Groß-)Eltern mit ihren Kinder oder Enkeln zahlen 20 Euro fürs Essen (ohne Getränke).

Fotos:

  • Beim Glentleitner Familienfrühling gibt es für Kinder viel zu entdecken und zu erleben.
  • Lustige Vogelscheuchen bewachen nach der Aussaat die Felder, damit die jungen Pflanzen und das Saatgut nicht von hungrigen Vögeln gefressen werden.

Archiv Freilichtmuseum Glentleiten.

Nähere Informationen: www.glentleiten.de und www.facebook.com/glentleiten

 

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg