Gemeinde Samerberg ehrt erfolgreiche Schulabgänger

Einen Schulabschluss mit einem 1 vor dem Komma, das ist der Traum vieler Schülerinnen und Schüler. Dass hierzu viel Fleiß, Talent  und Durchhaltevermögen notwendig ist, bewiesen eine Reihe von Samerberger Jugendlichen, die heuer hervorragende Abschlüsse von Schulen, Berufsschulen oder anderen weiterführenden Schulen mit nach Hause brachten. Im Einzelnen hießen die „Einserschüler“: Markus Sattelberger, Veronika Sattelberger, Elisabeth Staber, Eva Maria Sattelberger, Tobias Astner, Andreas Rieder, Kristina Rott, Franziska Marchfelder, Michael Schrödl, Ramona Fuchs, Marco Bürger, Johann Schober, Melanie Irger, Regina Spöck, Sabrina Maurer, Carina Stuffer und Magdalena Estermann. Glückwünsche der Gemeinde erhielten darüber hinaus aber auch diejenigen, die mit Erfolg ihren Schulabschluss geschafft haben und nun ihre Ausbildungen antreten. Im Einzelnen sind dies: Seppi Auer, Georg Stuffer, Christian Spöck, Christoph Jonas, Lena Bruntsch, Maria Sick, Maria Wernerus, Sophia Bonntesmüller, Verena Huber, Stefan Hager, Dennis Wimmer, Marlies Heibler, Peter Heiss, Luise Kraaz, Engelbert Mangst, Sophia Reif, Angelika Weyerer, Magdalena Dingler, Meret Arnold, Franz Weyerer, Susanne Bliemetsrieder, Olivia Coronel, Felix Astner und Constantin Ruhr.

Bürgermeister Georg Huber und 3. Bürgermeisterin Annemarie Braun (auch Jugendbeauftragte) gratulierten allen Schulabgängern im Namen der Gemeinde sehr herzlich und überreichten kleine Geldpräsente an die Einserschüler als Belohnung für ihre Leistungen. Eine Sondererwähnung fand auch Alois Wohlschlager für seine herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Mathematik.

„Für Euren weiteren beruflichen Werdegang wünschen wir alles Gute“, so die beiden Bürgermeister Georg Huber und Annemarie Braun in einer kleinen Feierstunde im Rathaus an die Adresse der erfolgreichen jungen Samerberger.

Andrea Aschauer

Nachrichten