Gebirgsschützenkompanie Prien beim Alpenregionstreffen in Waakirchen

Alle acht Jahre findet das Treffen der Schützen aus der Alpenregion in Bayern statt. Diesmal übernahm die Gebirgsschützenkompanie Waakirchen unter Hauptmann Martin Beilhack die Ausrichtung. Am Sonntag, 3. Juli trafen sich an die 8000 Schützen aus Nord- Süd- Welschtirol und Bayern – mit dabei auch die GSK Prien a. Chiemsee. Nach ergiebigen Regenfällen noch in der Nacht zum Sonntag hatte der Wettergott ein Einsehen mit den Schützen und bescherte einen regenfreien Sonntag mit weiß-blauen Himmel. Auf einer kleinen Anhöhe am Ortsrand von Waakirchen mit dem Kirchturm im Hintergrund feierte Reinhard Kardinal Marx den Gottesdienst. In seiner eindrucksvollen Predigt sagte er unter anderem, „Erinnerung darf nicht als das ewig Gestrige abgetan werden, Erinnerung gibt den Blick frei in die Zukunft zum Leben miteinander, damit nie mehr so grauenvolle Kriege unter den Völkern entstehen.“ Nach den Grußworten von Frau Staatsministerin Ilse Aigner in Vertretung des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer und Major Pauolo Darpa für den „Gesamt Tiroler Schützenbund“ formierte sich der Festzug.

Schon in frühester Zeit gehörten Trommler, Spielleut und Marketenderinnen zum Erscheinungsbild der Schützen und Gebirgsschützen. Man erinnere sich nur an das berühmte Gemälde von Hans P. Defregger „Heimkehr der Sieger“ aus dem Jahre 1876, wo Pfeiferl und Trommelspieler vor den Schützen marschieren und so gestaltete sich auch der wunderbare farbenprächtige Festzug, bestückt mit unzähligen Musikkapellen, Spielmanns- und Trommlerzügen durch das Dorf Waakirchen, vorbei am Oberländer-Denkmal das an die Bauernschlacht von 1705 erinnert. Eine überausgroße Zuschauerzahl säumte die Straßen von Waakirchen und war von den Festzugteilnehmern aus der Alpenregion begeistert. Zum Abschluss war dann in zwei großen Bierzelten für das leibliche Wohl der Teilnehmer gesorgt.

Bericht und Bilder: Walter Vogl Kompanieschreiber Gebirgsschützenkompanie Prien

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg