Gänseblümchen und Schneeglöckchen als Frühlings-Vorboten

Die ersten sichtbaren und aus dem Boden wachsenden Vorboten für den kommenenden Frühling sind Schneeglöckchen und Gänseblümchen – wie diese aktuellen Aufnahmen von Prien-Stetten zeigen.

Fotos: Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg

2 Antworten für Gänseblümchen und Schneeglöckchen als Frühlings-Vorboten

  1. Juliane v. Bülow 26. Februar 2017 at 18:15

    Diese Schneeglöckchen sind in Wirklichkeit Märzenbecher oder Frühlingsknotenblume (Leucojum vernum) und jetzt erst in geschützen Lagen zu finden, die Schneeglöckchen haben es schon direkt nach der Schneeschmelze geschafft. Sie sind wunderschön und in ihrer Zweifarbigkeit von weiß und hellgrün sehr besonders. Sie sind bei uns streng geschützt und leider giftig. Aber es gibt am Samerberg und unten im Tal diverse Stellen, wo sie blühen.

  2. Dr.Gerhard Hillebrand 27. Februar 2017 at 08:46

    Leider muss ich widersprechen: die abgebildeten schönen Blumen sind keine Schneeglöckchen
    sondern „Frühlingsknotenblumen“ !! Schneeglöckchen haben ganz andere Blütenblätter und
    keinen grünen Fleck in der Spitze …..