Frühling und Ostern in Altötting

Andrea Aschauer —  22. Februar 2016

Altötting, Copyright Dorfner_LiebfrauenboteDie Zeit um Ostern bildet alljährlich den Auftakt für das Altöttinger Wallfahrtsjahr, mit einer eindrucksvollen Liturgie von Palmsonntag bis Ostermontag und herausragenden Konzertveranstaltungen. Seit Jahrhunderten pilgern unzählige Menschen aus allen Landesteilen Bayerns und den Nachbarländern zu Unserer Lieben Frau von Altötting.

Sie beten vor dem Gnadenbild im Oktogon der uralten Heiligen Kapelle, wo auch die Herzen der bayerischen Fürsten und Könige bestattet sind. Bereits vor Ostern, am 13. März, wird in der Wallfahrtsstadt das Volksmusikkonzert zur Passion in der einzigartigen Kulisse des „Jerusalem Panorama Kreuzigung Christi“, ein 1200m² großes Monumentalrundgemälde aus dem Jahr 1903, stattfinden. Der Fastenmarkt in der Innenstadt lädt zum Bummeln ein und eine der ersten großen Wallfahrten im Jahreslauf, die große Bauernwallfahrt trifft auf dem Kapellplatz ein.

Für all diejenigen die in der Fastenzeit die innere Einkehr suchen und zu sich selbst finden möchten, wird am Samstag, 19. März 2016 eine begleitete halbtägige Pilgerwanderungangeboten. Interessierte des Fußpilgerns sind hierzu herzlich eingeladen um das Pilgern für sich zu entdecken. Die 7 km lange Wanderung führt mit einer Pilgerbegleiterin auf einer Teilstrecke des berühmten Jakobsweges von Heiligenstatt nach Altötting.

Der Palmsonntag, 20. März lädt nicht nur zur Palmweihe in den Altöttinger Kirchen, sondern auch zu einem außergewöhnlichen Konzerterlebnis ein. In der Stiftspfarrkirche bringt der Altöttinger Bach Chor das Konzert „Stabat Mater von Max III Joseph“ zur Aufführung.

Am Karfreitag wird traditionell das Gnadenbild mit einem schwarzen Schleier verhüllt. Es herrscht Stille in der Gnadenkapelle und man gedenkt des Leidens und Sterbens Jesu Christi. Für Kinder wird ein kindgerechter Kreuzweg in der schönen Gartenanlage des Altöttinger Kreuzweges angeboten und am Abend lädt die Evangelische Kantorei lädt zum Passionskonzert. Besonders eindrucksvoll ist jedes Jahr die feierliche Osterliturgie mit Speisenweihe und festlichen Orchestermessen am Wallfahrtsort. Die Gaststätten laden bei schönem Wetter zum gemütlichen Verweilen in den zahlreichen Biergärten ein und spiegeln die herzliche bayerische Gastfreundschaft wider.

In der eigens herausgegebenen Themenbroschüre zu Ostern sowie unter www.altoetting.de finden Sie weitere Veranstaltungen, hl. Messen und Informationen.

Andrea Aschauer

Nachrichten