Frühjahrs-Hoagascht bei Priener Trachtlern

Gut gelaunt und mit erfrischender Volksmusik hat beim Priener Trachtenverein der Frühling begonnenals beim traditionellen Sänger- und Musikanten-Hoagascht im voll besetzten Trachtenheim besungen und bespielt worden ist. Durchwegs ausgesuchte Gruppen entlang der Alpenkette waren heuer die Mitwirkenden, aus dem Berchesgadener Land kam die Antoniberg-Musi, aus der bayerischen Ramsau die Stoaberg-Sängerinnen (sie luden zu ihrem Hoagascht am 1. April in das Kongresshaus nach Berchtesgaden ein), aus Fischbachau die Auerberger Tanzlmusi und aus dem Werdenfelser Land der Mittenwalder Dreigesang. Sprecherin Regina Wallner aus Prien-Bruck erheiterte mit Geschichten zur Fastenzeit, zur Jägerei und zur Chiemsee-Bahn in Prien, die heuer ihren 130. Geburtstag feiern kann.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom Sänger- und Musikanten-Hoagascht im Priener Trachtenheim

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg