Florifest bei der Priener Feuerwehr – „Huraxdax-Musik“ und reichhaltige Tombola

Größte eigene Veranstaltung im Jahreslauf für die Freiwillige Feuerwehr Prien ist das Florifest, zu dem die Hallen und der Vorplatz zu einem Festgelände umgerüstet werden. Aufgrund der Witterung gab es heuer zwar nur Innen-Sitzplätze, dennoch konnten Vorstand Hans Wöhrer und Kommandant Stefan Pfliegl überaus zufrieden sein über die vielen, mit der Feuerwehr verbundenen Besucher aus Prien und Umgebung. Diese wiederum erfreuten sich eines schönen Abends, den rund 50 freiwillige und fleißige Frauen und Männer aus den Reihen der Priener Feuerwehr mit ihrem Arbeitseinsatz ermöglichten.

Neu waren in diesem Jahr unter anderem die Musikanten, erstmals spielte die Kapelle „Huraxdax“ aus dem Chiemgau auf und erstmals übernahmen die Feuerwehrleute auch die Versorgung aus der Grillküche selbst – in passender Ergänzung zum Flötzinger Märzen-Bier. Großartig wie all die Jahre wurde die Feuerwehr von der Priener Geschäftswelt unterstützt, so dass allstündlich am Abend eine Tombola-Verlosung war. Insgesamt wurden 40 Preis-Pakete im Wert von jeweils ca. 50 Euro in vier Durchgängen verlost. Die Hauptpreise waren eine Audi-Cabrio-Wochenende von der Traunsteiner Firma Osenstetter (gewonnen von einer Vierer-Spielgemeinschaft), ein Party-Grill-Gutschein für 50 Personen von den Mesnerstuben in Urschalling (gewonnen von Carina Bauer aus Giebing), eine Metall-Feuersäule von Maschinenbau Prankl und ein 100-Euro-Gutschein von Raumausstatter Palk. Desweiteren gab es zu gewinnen Einkehrgutscheine von Wirten aus Prien und Umgebung, Autowäsche-Gutscheine, Bootsfahrten im Elektroboot, Sportbekleidung, T-Shirts, Zimmerpflanzen, Rauchmelder sowie Schmuck und Accessoires von Fossil. „Die Großzügigkeit der Geschäfte und Spender ermöglicht uns dieses Verlosungs-Erlebnis und verhilft uns auch zu einem guten Ergebnis“, so Vorstand Wöhrer. Die Einnahmen aus dem Florifest werden auch in diesem Jahr zur Anschaffung von Ausrüstungs- und Arbeitsgegenständen verwendet, die nicht herkömmlich finanziert werden können. Der Feuerwehrverein wird sich aus den heurigen Einnahmen neue Löschanzüge, Arbeits-Handschuhe für technische Hilfeleistungen und Sachen, die die Arbeit leichter machen, anschaffen. Zum Erfolg des gemütlichen Abends, den auch Ehren-Kreisbrandinspektor Richard Mittermaier aus Vogtareuth sowie die beiden Priener Bürgermeister Jürgen Schuster und Alfred Schelhas besuchten, trugen auch ein Schminken für Kinder und eine Bar bei. Wie Hans Wöhrer bekannt gab, wird es heuer bei de Feuerwehr Prien aufgrund des Gautrachtenfestes am Samstag, 1. August keinen großen „Tag der offenen Tür“ geben, anstatt dessen an diesem Tag einen Kinderferien-Nachmittag, zu dem auch Erwachsene willkommen sind. Ein
weiterer Termin für die Priener Feuerwehrler ist der Besuch des Feuerwehrfestes in Pietzing, für 2016 sind dann eine Fahrzeug- und Bootsweihe interessante Höhepunkte im Jahreslauf.

Foto: Hötzelsperger – Eindrücke vom Florifest der Feuerwehr Prien.

Weitere Informationen: www.feuerwehr-prien.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg