Festliches Kirchenkonzert in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt (Törwang, Samerberg)

Zu einem festlichen Kirchenkonzert in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt hatte der Törwanger Kirchenchor am Erntedanksonntag eingeladen. Unterstützt wurde der Chor von Sebastian Unterseher am Orgelportativ, durch Streichinstrumente, Trompeten und Pauke. Chorleiter Jürgen Gieck führte Chor und Orchester versiert und einfühlsam auch über anspruchsvolle Passagen des stimmigen Programms. Die Auswahl fiel auf Werke der barocken Kirchenmusik. Den Höhepunkt bildete die Missa Sancti Gabrielis“ von Michael Haydn. Zur Freude der überwiegend musikalischen Laiensänger und -musiker konnte für das Konzert Johannes Berger als Solist an der Orgel gewonnen werden. Der junge und dennoch bereits sehr erfolgreiche und bekannte Musiker aus Oberaudorf wählte für seine meisterhaft dargebotenen Solopartien ausschließlich Werke des wohl berühmtesten barocken Komponisten Johann Sebastian Bach. Dabei konnten die Konzertbesucher dem Solisten ganz nah sein, denn dessen faszinierende Arbeit an den Orgelmanualen und Pedalen wurde live auf eine Leinwand  übertragen.
„Weit ist das Meer“ aus der Feder von Hans Berger sang der Chor als Zugabe und Johannes Berger gestaltete an der Orgel das Zwischenspiel, eine Hommage an seinen Vater.
Neben der festtäglichen Musik trugen nach der Rückmeldung vieler Konzertbesucher auch die brauchtumsmaßig üppig geschmückte Kirche und die angenehme, wohldosierte Länge des Konzerts bei, der in lang anhaltendem Beifall endete.
 

Fotos: Prankl – Kirchenchor Samerberg in der Pfarrkirche „Maria Himmelfahrt“ in Törwang beim Kirchenkonzert

Rainer Nitzsche

Nachrichten