Festliche Abend-Prozession an Fronleichnam in Wildenwart

In beeindruckend großer Anzahl waren die Wildenwarter am Fronleichnamstag-Abend unterwegs, um das Fest Fronleichnam zu feiern. Den Auftakt bildete ein Gottesdienst in der schön geschmückten Pfarrkirche „Christkönig“, den Pfarrer Klaus Hofstetter und Ruhestandspfarrer Walter Kronast gemeinsam zelebrierten. Alsdann machten sich der große kirchliche Dienst, der Kirchenchor unter der Leitung von Liesi Huber, die Wildenwarter Blaskapelle sowie die Ortsvereine mit ihren Fahnenabordnungen und Mitgliedern auf den Weg. Stationen waren dann bei der Gedächtniskapelle in Prutdorf, auf dem Vorplatz von Schloss Wildenwart (auch Herzog Max in Bayern mit Gemahlin nahm an der Prozession teil) sowie am Pfarrheim „Christkönig“. Zum Abschluss bedankte sich Pfarrer Klaus Hofstetter bei allen, die zum Gelingen des Festtages beigetragen haben, er sagte ein „Vergelt´s Gott“  den stillen Helfern bei den Vorbereitungen ebenso wie dem laut hörbaren Kanonier auf dem Kirchenhügel.

Fotos:  Hötzelsperger – Eindrücke von den Fronleichnams-Feierlichkeiten in Wildenwart

 

 

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg