Faschingsfeier „Priener Märchenland“ am Unsinnigen Donnerstag, 23. Februar

Es war einmal im Priener Märchenland….Die Geschichte beginnt vor langer, langer Zeit im Jahre 2015 als die Polizeiinspektion Prien (PI) und die Prien Marketing GmbH (PriMa) beschlossen alljährlich ein gemeinsames Fest zur närrischen Zeit zu veranstalten.

Die Tage und Wochen zogen ins Land und schon bald wird sich dieses fabelhafte Ereignis zum dritten Mal jähren.
Manche Märchen werden auch wahr – am Unsinnigen Donnerstag, 23. Februar ab 14.00 Uhr öffnen sich die Tore in das Märchenland der Prien Marketing GmbH und der Polizeiinspektion Prien. An jenem magischen Ort, dem beheizten Schloss zwischen der Polizei und dem Haus des Gastes, sind alle Froschkönige, Feen und Faschingsfreunde herzlich willkommen. Bei der märchenhaften Faschingsparty können sich die Fantasiegestalten auf einen Barbetrieb mit Zaubertränken freuen, die so manches Wunder Wirklichkeit werden lassen. Gegen 15.00 Uhr erwartet die Besucher der bezaubernde Auftritt der Prienarria-Garde mit dem Prinzenpaar. Allerlei Fabelwesen tanzen zu rhythmischen Klängen eines DJs durch das Märchenland und leben Glücklich bis an das Ende um 19 Uhr. Der Reinerlös der Einnahmen wird an die Kolpingfamilie Prien gespendet. An diesem Donnerstag sind das Tourismusbüro und das Ticketbüro ab 12.30 Uhr geschlossen. Die Bücherei ist ganztägig geschlossen.

Foto: Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg