Erster Tag des Trachten- und Handwerkermarktes in Neubeuern gut gelungen

Neubeuern (hö) – Schon mehrfach in den letzten Jahren hat sich der malerische Marktplatz der Gemeinde Neubeuern am Inn bei einem Trachten- und Handwerkermarkt bewährt. Auch heuer waren rund 70 Aussteller der Einladung des Volkstrachten-Erhaltungsvereins „Edelweiß“ Neubeuern gefolgt und sie präsentierten die vielfältigen Ergebnisse ihrer handwerklichen Fähigkeiten rund um Tracht und Brauchtum. Die Handwerker und Aussteller, ein umfassendes und passendes Rahmenprogramm sowie kulinarische Köstlichkeiten sorgten dafür, dass es Gastgebern und den vielen interessierten Gästen gut ging. Auch am morgigen Sonntag, 1. Juni gibt es nochmals von 10 Uhr bis 18 Uhr ein farbenfrohes Trachten- und Handwerker-Geschehen auf dem historischen Marktplatz. Bei der Eröffnung dankten sowohl Neubeuerns neuer Erster Bürgermeister Hans Nowak als auch sein Vorgänger Josef Trost, der die Schirmherrschaft übernommen hatte, allen Beteiligten für ihren Beitrag zum Gelingen des 5. Trachten- und Handwerkermarkt. Viel Lob erhielt der gastgebende Trachtenverein auch vom Bayerischen Inngau-Trachtenverband, der durch seinen Ehrenvorstand Walter Weinzierl und durch seinen 1. Vorsitzender Georg Schinnagl vertreten war. Ein besonderer Dank für die Unterstützung des Marktes galt noch dem Tourismusverband Chiemsee-Alpenland, vertreten durch Geschäftsführerin Tina Pfaffinger sowie der Familie Steegmüller-Pyhrr von der Rosenheimer Privatbrauerei Flötzinger.

Foto/s: Rainer Nitzsche – Eindrücke vom ersten Tag des Trachten- und Handwerkermarktes auf dem Marktplatz in Neubeuern

Weitere Informationen: www.trachtenverein-neubeuern.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg