Ensemble LAETARE gastiert wieder auf Frauenchiemsee

Am Sonntag 31. Juli gastiert das Trio „Laetare“ wieder auf der Fraueninsel – unter anderem mit keltischer Harfe.„Wie eine Ahnung von etwas Höherem. Wie ein Echo aus einer anderen Welt“, so war in einer Zeitungskritik über das Ensemble LAETARE zu lesen. Auch in diesem Jahr sind die außergewöhnlichen Klänge des Trios wieder im Münster Frauenwörth zu hören. Begleitet vom KlangKunst Chor werden die Musiker ihr Publikum mit Gregorianischen Chorälen (Andrea Letzing), perlenden Harfenklängen von Georg Baum und den berührenden Tönen der Klangsteine von Klaus Fessmann verzaubern.

Eberhard von Radetzky wird dazu Texte und Gedichte rezitieren, die die Stimmung der Musik nochmal verdichten.

Sonntag 31. Juli 2016, 14.00 Uhr und 16.00 Uhr.

Karten zu 15€ gibt es bei Christa Clauss (08856-3695),  über www.klangkunst-im-pfaffenwinkel.de oder München Ticket (zuzüglich VVK Gebühr)

 

 

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg