Eindrucksvolles Lechgau-Treffen mit rund 1000 Trachtlern

Rund 1000 Trachtler trotzten dem nicht allzu gutem Wetter, und haben sich in Rottenbuch zum Lechgautreffen eingefunden. Zuerst marschierten alle zur Rottenbucher Pfarrkirche wo Prälat Kirchmaier den Festgottesdienst zelebrierte, und der Lechgau seinen gefallenen und verstorbenen Trachtenkameraden gedachte. Nach dem gemeinsamen Singen der Bayernhymne formierten sich die 19 Gauvereine sowie Rottenbuchs Nachbarvereine Wildsteig und Bad Bayersoien zum Festzug. Angeführt von Trommlerzug und Musikkapelle Rottenbuch marschierten die Teilnehmer durch den Ort. Auch sechs weitere Musikkapellen und drei Trommlerzüge untermalten den Festzug musikalisch. Am Nachmittag fand dann der Gaujugendtag im Festzelt statt. Rund 300 Kinder und Jugendliche aus den Trachtenvereinen zeigten ihr Können auf der Bühne im Zelt. Begonnen wurde der Jugendtag mit einem gemeinsamen Auftanz bei dem Kinder aus allen Vereinen mitmachen durften. Anschließend führten die Jugendgruppen verschiedene Volkstänze und Plattler auf, und waren sichtlich stolz vor so großem Publikum auftreten zu können.

Bilder:
Bild 3672: Der Festzug wurde von den Rottenbuchs Vorreitern angeführt
Bild 3703: Auch der Seestaller Trachtenverein war beim Gautreffen dabei
Bild 3747: Die Jugendgruppe aus Hofstetten zeigt den „Marschierboarischen“
Bild 3761: Apfeldorfs Jugendgruppe mit dem Laubentanz

Bericht: Stephan Schütz

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg