Eindrucksvoller Jugendhoagascht im Atzinger Vereinshaus

Ganz allein von der Jugend des Trachtenvereins „Daxenwinkler“ Atzing wurde ein Vereinshoagascht im voll besetzten Vereinshaus in Atzing gestaltet. Dabei zeigten die fast 40 Dirndl und Buam der Kinder- und Jugendgruppe, dass sie nicht nur Platteln und Tanzen, sondern auch Lieder, Mundart-Gedichte, Witze, Bauernregeln und Gstanzln einstudiert haben. Der kurzweilige Abend und die Jugendleitung mit Florian Röger, Monika Schlosser und Kathi Attenberger an der Spitze bekamen aufgrund der vielfältigen Darbietungen viel Lob. Bürgermeister Jürgen Seifert und Gauvorstand Miche Huber, zusammen mit Kaplan Joshy sowie mit Alexander Hagenbrock und Markus Ostermaier (Sparkasse) und Peter Holzner (Volksbank-Raiffeisenbank) unter den Ehrengästen, dankten in ihren Grußworten dem Atzinger Trachtenverein für dessen rege Nachwuchsarbeit. Auch Gaujugendwart Peter Voggenauer vom Chiemgau-Alpenverband und Priens Musikschulleiterin Brigitte Buckl lobten die in vielen Proben einstudierten Tänze, Plattler, Lieder und Texte. Die musikalische Begleitung übernahmen die Liabe-Berg-Musi und Mitglieder der Anzwies-Musi.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom Jugendhoagascht des Atzinger Trachtenvereins im Vereinshaus von Atzing

Nähere Informationen: www.trachtenverein-atzing.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg