Ehrungen und Neuwahlen beim Hotel- und Gaststätten-Kreisverband Traunstein

Zur Kreisversammlung der BHG/DEHOGA Kreisstelle Traunstein in Siegsdorf-Hammer im Hotel Gasthof Hörterer/Der Hammerwirt konnte Kreisvorsitzender Peter Stocker neben Mitgliedern, Referenten und Gästen auch Landrat Siegfried Walch begrüßen. Nach dem Platzen der Fusion zwischen den Tourismusverbänden Chiemgau und Chiemsee Alpenland war der Verbandsführung eine Aussprache wichtig erschienen. Neue Aspekte konnten allerdings nicht zur Sprache und Aussprache gebracht werden. Die Betriebe waren nach wie vor der Meinung, dass die Position eines Geschäftsführers der fusionierten Verbände ausgeschrieben hätte werden müssen. Dass die Zusammenarbeit zwischen dem kommunalen Tourismus und den Betrieben nicht auf Augenhöhe stattfindet, war ein weiterer Klagepunkt von Vorstand Stocker. Durch das EU Beihilfe- und Vergaberecht sollte ein neuer Anlauf in diese Richtung unternommen werden. Landrat Walch vertrat die Meinung, dass mit Aktionsbudgets, bei denen der Verband und die Betriebe je 50% beitragen, sowohl dem Wunsch nach Zusammenarbeit, als auch dem EU Beihilferecht Genüge getan würde. Bezirksvorsitzender Bergmüller beklagte, dass immer mehr Vorschriften für die Betriebe eingeführt würden, während die Schwarz-Gastronomie blühe, ohne dass die Behörden effektiv dagegen einschreiten und er resümierte:  „So müsse man sich nicht wundern, wenn das Wirtshaussterben in Oberbayern weiter ginge“. Darüber hinaus hat Bergmüller die zusätzlichen bürokratischen Belastungen aller Mitglieder angesprochen. Alle Unternehmen seien verpflichtet, im Betrieb in verschiedenen Bereichen eine Gefährdungsbeurteilung vorzunehmen, die Beschäftige bei Ihrer Arbeit treffen könnten. Diese möglichen Gefährdungen müssen ermittelt und vor allem dokumentiert werden. Auch psychische Belastungen der Arbeitnehmer müssen berücksichtigt werden. Die Betriebe schaffen es nicht mehr, diese immer wieder neuen Vorschriften zu erfüllen. Es müssten hier wenigsten die kleineren Betriebe z.B. bis 10 Mitarbeiter ausgenommen werden.

In Rahmen der Versammlung wurden dann durch Landrat Siegfried  Walch Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften im DEHOGA vorgenommen. Zwei in der Versammlung anwesende Betriebe konnten besonders ausgezeichnet werden:  Für 40 Jahre Mitgliedschaft die Familie Trummer Hinterwirt in Übersee und für gar 70 Jahre Mitgliedschaft Familie Kecht von der Raffner Alm  in Ruhpolding

Vorträge der Agentur für Arbeit zum Thema Beschäftigung von Flüchtlingen und die sogenannten Fiskalkassen waren weitere Themen. Grundsätzlich braucht man bei Bargeldumsätzen immer eine Kasse. Die Kassen müssen zukünftig den Anforderungen des Finanzamtes und einer Prüfungs-Software entsprechen.

Nach dem vorgetragenen Kassenbericht wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.  BHG-Geschäftsführerin Katharina Freund übernahm dann die Neuwahlen. Da sich die komplette Vorstandschaft zu Wiederwahl stellte, konnte dieser Punkt schnell abgehandelt werden.

Kreisvorsitzender Peter Stocker SeeHotel Wassermann Seebruck
1. stv. Vorsitzender  Josef Moritz, Hotel Wessnerhof Marquartstein-Pettendorf

  1. stv. Vorsitzender Dirk Haase, Flairhotel Adersberg Rottau

Schriftführer. Michael Hörterer, Hotel und Gasthof Hörterer, Siegsdorf Hammer

Kassier: Josef Trummer, Hinterwirt, Übersee

Die drei Revisoren Marcus Eismann vom Alpenhotel Wittelsbach, Anton Steffl vom Hotel Steffl und Josef Hohlweger Chalets und Appartements “Beim Waicher stammen alle aus  Ruhpolding.

Die drei Vorstände werden automatisch als Bezirksdelegierte und der Kreisvorsitzende als Landesdelegierter nominiert. Die beiden Fachkreise Hotellerie und Gastronomie wurden ebenfalls wieder durch Markus Eismann Alpenhotel Wittelsbach bzw. Franz Karner vom Steinweidenhof in Schleching besetzt.

Nachfolgende Termine wurde noch bekannt gegeben.: 25. April Tourismuskongress im Bayerischen Landtag und am 23. Mai Bezirksdelegiertentagung in Hofstetten im Landkreis Landsberg zum Jubiläum 70 Jahre DEHOGA Bezirk Oberbayern und 500 Jahre Reinheitsgebot für bayerisches Bier.

Fotos:  Hötzelsperger – Ehrungen beim Hotel- und Gaststättenverband Kreisverband Traunstein zusammen mit Landrat Siegfried Walch.

Nähere Informationen: Kreisvorsitzender Peter Stocker, Telefon 08667-8710.

 

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg