Ehrungen beim Almbauerntag in Frasdorf

Seit 35 Jahren ist Elisabeth Seemüller Almerin auf der Schellenbergalm im Almbezirk Miesbach. Landwirtschaftsminister Helmut Brunner und der Vorsitzende des Almwirtschaftlichen Vereins Oberbayern Georg Mair übergaben ihr beim 69. Almbauerntag in Frasdorf eine Ehrenurkunde zu diesem Jubiläum.

Seit 30 Jahren ist Magdalena Birnbacher aus Schleching jeden Sommer auf der Rechenbergalm, mit diesen beiden erhielten 33 weitere Sennerinnen und Senner ihre Urkunde aus der Hand des Ministers. Aus dem Almbezirk Aschau wurden geehrt Ingrid Scheck (25 Almsommer) und Lorenz Scheck (20) von der Schlechtenbergalm, sowie Angelika Klein und Peter Antesberger, die seit 20 Jahren die Abergalm bewirtschaften.
Aus dem Bezirk Aibling kamen Johanna und Martin Lerch nach Frasdorf, die seit 20 Sommern auf der Moaralm sind, aus Berchtesgaden Robert Keilhofer (15) von der Kammerlingalm, Walburga Fegg (15) Vogelhütten-/Mitterkaseralm, Irmgard und Franz Moderegger (15) Gotzental-/Gotzenalm sowie Elisabeth Willberger (10) Schwarzbach-/Anthauptenalm. 15 Jahre ist Maria Gschwendtner auf der Hillsteineralm im Bereich Brannenburg. Ganz stark war Miesbach vertreten: mit Elisabeth Seemüller (35) von der Schellenbergalm kam die Sennerin mit den meisten Almsommern in die Lamstoahalle, begleitet von Max und Anna De Wever (20) von der Mittleren Heubergalm, Thomas Wasensteiner (20) und Tekla Kurz 18) von der Grünseealm, Christa Ziegler (17) und Werner Ziegler (10) von der Oberen Schönfeldalm, sowie Burgi Moser (11) von der Larchbergalm. Seit zehn Sommern sind Anni und Sylvester Dufter auf der Nattersbergalm im Bezirk Ruhpolding, im Nachbarsbezirk Schleching ist Magdalena Birnbacher seit 30 Jahren Sennerin der Rechenbergalm und Anna Prankl ist 10Jahre auf der Bäckeralm
Seit jeweils zehn Jahren sind im Bezirk Tegernsee Jens Kästner auf der Aueralm, sowie Brigitte und Josef Helminger auf der Schlagalm; vom Bezirk Tölz wurden ausgezeichnet Josef Müller (15) von der Schronbachalm, Johanna und Gerd Mayer (je 15) von der Dudlalm, Alois Müller (10) von der Demmelalm, sowie Rosina und Vitus Heimgreiter (je 10) von der Zottenalm. Die beiden letzten Urkunden erhielten Annemarie und Karl Wörndle (je 20) von der Schafalm im Bezirk Werdenfels.
Zwei weitere Urkunden übergab Landwirtschaftsminister Brunner für die langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Almbauern und Annehmviehbauern. Seit 33 Jahren arbeiten die Familien Johann Reichhold aus Frasdorf und die Familie Günter Stoib aus Holling, Gemeinde Rohrdorf auf der Hofalm miteinander, seit 25 Almsommern die Familie Fritz Gumpertsberger aus Frasdorf mit der Familie Johann Kink aus Kohlstatt, Gemeinde Riedering.

Bericht und Foto: Heinrich Rehberg

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg