Ehrungen bei der Musikkapelle Bernau

Im Rahmen ihres diesjährigen Jahreskonzertes konnten drei Musiker der Musikkapelle Bernau für ihre langjährige aktive Mitgliedschaft besonders geehrt werden, außerdem erhielten drei Nachwuchsspieler der Jugendkapelle LeistungsabzeichenDie Brüder Michael und Peter Weingartner (von rechts) spielen seit 40 Jahren Klarinette und Bariton in der Kapelle. Bereits 50 Jahre engagiert sich Georg Bauer (zweiter von links) als Hornist und bekleidet seit mittlerweile 16 Jahren das Amt des Musikkapellenvorstandes. Leonhard Eisner (links), Bezirksvorstand des Musikbundes von Ober- und Niederbayern (MON), lobte in seiner kurzen Ansprache das große Engagement, das alle Musiker für ihre Kapellen und das Dorfleben erbringen. Er überreichte gemeinsam mit dem Dirigenten Albert Osterhammer (Mitte) die Urkunden zusammen mit einer Anstecknadel.
Beim gleichen Konzert konnten Vorstand Bauer und Bezirksvorstand Eisner (von links) auch noch drei Mitgliedern der Jugendkapelle unter der Leitung von Rupert Kamhuber (rechts) Leistungsabzeichen in Bronze und Silber nach bestandenen Prüfungen überreichen. Teresa Kirchmayer (zweite von rechts) bestand das Leistungsabzeichen in Silber für ihr Spiel mit der Trompete. Das bronzene Leistungsabzeichen erhielten Jakob Baumgartner (Trompete) und Kathrin Schuhbeck (Tuba).

Bericht und Bilder: Georg Leidel

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg