Die Welt zu Gast in Immling – Junge Künstler vom 1.-5. März

Vom 01. – 05.03. kommen erneut zahlreiche junge Künstler nach Bad Endorf, das sich damit im mittlerweile achten Jahr in Folge zu einem „internationalen olympischen Dorf“ verwandelt. Das Renommee der Festspiele Immling erweist sich, wenn man einen Blick auf die Teilnehmerliste wirft. Anmeldungen aus Australien, Mexiko und Armenien finden sich ebenso wie hoffnungsvolle Sänger aus Argentinien, Kuba, Finnland und Malta. „Kunst hilft Grenzen zu überwinden. Es ist uns ein großes Anliegen, mit unseren Festspielen und Projekten wie unserem Gesangswettbewerb gerade in der heutigen Zeit ein Stück zur Toleranz beizutragen“, sind sich Cornelia von Kerssenbrock und Ludwig Baumann einig. Publikumsnähe ist beim 8. Internationalen Lions Gesangswettbewerb wie jedes Jahr selbstverständlich: Über den gesamten Zeitraum des Gesangswettbewerbs haben Zuschauer wieder die Möglichkeit, sich selbst ein Bild der „Stars von morgen“ zu machen und mit ihren Favoriten mitzufiebern. Der Publikumspreis im Finalistenkonzert – eine große Operngala am Samstag, 05.03. um 18.00 Uhr im Kultursaal Bad Endorf (Chiemgau Thermen) – bietet zudem wieder die beliebte Möglichkeit, selbst aktiv an der Entscheidung mitzuwirken, welcher Sänger diese Auszeichnung erhalten soll.
Karten für die Vorrunden des 8. Internationalen Lions Gesangswettbewerbs gibt es direkt vor Ort im Kulturhotel Endorfer Hof unter Tel. 08053 799000, für das Finalistenkonzert am 05.03. auch im Internet unter www.gut-immling.de sowie im Festspielbüro unter Tel. 08055 90340.

Foto:Immling-Intendant Ludwig Baumann

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg