„Die Magie der Bienen: Kulturgeschichte und Spiritualität“ in Rimsting

Anton Hötzelsperger —  14. Januar 2017

Im Rahmen des Projekts „TO BEE_Bienen und Mensch SEIN“ lädt der Verein für kulturelle und ästethische Bildung SALON21 e.V. am 21. Januar zu der Veranstaltung „Die Magie der Bienen. Kulturgeschichte und Spiritualität“ nach Rimsting ein.

Der dritte Abend rückt die kulturhistorische Dimension der Bienen und die Verwobenheit mit der menschlichen Kultur in den Blickpunkt. Hierzu wird die Archäologin und Schamanin Annabelle Wimmer-Bakic einen Bogen von den frühesten Zeugnissen des Menschen über Bienen bis zur spirituellen Bedeutung der Biene schlagen. Monika Rinck, Kleist Preisträgerin von 2015, wird aus ihrem Gedichtband Honigprotokolle lesen und bei einem Gespräch haben wir Gelegenheit Einblick in Ihre Denkschärfe zu erhalten. Lassen Sie sich verführen – auch kulinarisch.

Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr und findet in „die Werkstatt“ in der Rosenstraße 1 statt. Der Eintritt für Nichtmitglieder beträgt 8 Euro. Um eine Voranmeldung bei info@wimmerplusart.com wird gebeten.

Bild 1: Monika Rinck
Bild 2 und Startbild: Annabelle Wimmer-Bakic

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg