Die Band „Heye´s Society“ ist zu Gast in Prien

„Für immer jung bleibt der Original New Orleans Sound …“, wenn die „Heye’s Society“ am Freitag, 16. September um 20 Uhr auf die Bühne des Chiemsee Saals (ehemals kleiner Kursaal) treten, mit Toni Ketterle (Kornett), Achim Bohlender (Klarinette), Christoph Wackerbarth (Posaune), Dr. Tino Rossmann (Piano), Leo Gmelch (Tuba) und Heye Villechner am Schlagzeug. Vier der Musiker leihen der Band ihre Gesangsstimme. Durch das Konzert führen Heye Villechner und Toni Ketterle mit unterhaltsamen Kommentaren. Auf dem Programm stehen so berühmte Titel wie Cornet Chop Suey, Westend Blues von Louis Armstrong, Davenport Blues von Bix Beiderbecke und Duke Ellington´s Creole Love Call. Selbstverständlich erklingt auch der Namensgeber High Society, ursprünglich ein 1901 komponierter Marsch, mit dem berühmten Klarinettensolo von Alphonse Picou, das als erstes Solo des Jazz angesehen wird, sowie weitere Klassiker aus dem Beginn des vergangenen Jahrhunderts und der ersten Schallplatte des Jazz mit der Original Dixieland Jazzband.

Die Eintrittskarten für 20 Euro sind ab sofort erhältlich – Kartenvorverkauf und weitere Informationen im Ticketbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 unter Telefon +49 8051 965660 oder ticketservice@tourismus.prien.de sowie in allen München Ticket Verkaufsstellen.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg