Deutscher Trachtentag in Holzhausen mit Begrüßungsabend eröffnet

Zur Begrüßung  der Delegierten des Deutschen Trachtentages 2016 im Trachtenkulturzentrum Holzhausen fand am gestrigen Abend ein geselliges Beisammensein statt. Bericht und Bilder aktuell von Helmut Amberger, Vorsitzender vom Verein der Bayern in Berlin.Im dortigen Augustiner Stadl gegrüßte der stellvertretende Vorsitzende des Bayerischen Trachtenverbandes, Peter Eicher, die Gäste. Durch das Programm des Abends führte der Geschäftsführer des Bayerischen Trachtenverbandes, Erich Tahedl. Er setzte die Teilnehmer der Trachtentages u. a. in Kenntnis, dass es in Holzhausen keinen Hany-Empfang gibt. Sollte jemand das Bedürfnis haben, während der Veranstaltung mit der Außenwelt in Kontakt zu treten, so werden notfalls Trommeln ausgegeben. Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgte die Oarkarrer-Musi, die ihren Namen nach dem österlichen Brauch der Oarkarrern‘s  gewählt haben. Dem Heimat- und Trachtenverein D’Vilstaler von Geisenhausen wurde die Ehre zu Teil, mit ihren originellen Brauchtumstänzen mit Sensen, Sicheln und Dreschflegeln zur weiteren Unterhaltung beizutragen. Es war ein gelungener Auftakt für den Deutschen Trachtentag 2016.

Bericht und Bilder: Helmut Amberger

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg