Der Samerberg trauert um Melanie und Ramona

Liebe junge Menschen, auch mich macht der Tod von Melanie und Ramona sehr traurig und jetzt noch sprachlos.
Ich habe euch in der Kirche in Törwang einen Ort aufgebaut, an dem ihr eure Sprachlosigkeit, eure Trauer, euren Schmerz und eure Wut bei Gott „hinlegen“ könnt.
Ihr dürft dort gerne eine Kerze entzünden und etwas in das aufgelegte Buch hineinschreiben.
Die Kirche wird in den nächsten Tagen bis um 21.00 Uhr offen sein.

Günter Schmitzberger (Diakon)

Rainer Nitzsche

Nachrichten