DEHOGA Bayern-Landesgeschäftsführer Dr. Thomas Geppert Vorsitzender Fachausschuss Tourismus

Die Mittelstands-Union (MU) Bayern hat im Münchner Prinz-Ludwig-Palais Dr. Thomas Geppert, Landesgeschäftsführer des DEHOGA Bayern, zum neuen Vorsitzenden des Fachausschusses Tourismus, Handel und Dienstleistungen gewählt.

Neben den Wahlen standen insbesondere Lösungsansätze zur Förderung personalintensiver Dienstleistungsunternehmen auf der Agenda, da diese Unternehmen eine sehr hohe Anzahl an Arbeitsplätzen stellen und somit wichtiges Rückgrat der bayerischen Wirtschaft sind. Im Rahmen der Sitzung wurden die Themen Standortsicherung, Stärkung des ländlichen Raums, Entbürokratisierung, Digitalisierung, das Arbeitszeitgesetz sowie die Senkung der Umsatzsteuer behandelt.

Zur Bedeutung des Tourismus:

Der Tourismus zählt zu den Leitökonomien des Freistaates. Mittlerweile leben in Bayern 560.000 Menschen, davon über 400.000 in Hotellerie und Gastronomie, vollumfänglich vom Tourismus. Hauptleistungsträger des Tourismus ist das Gastgewerbe, wobei Hotellerie und Gastronomie beinahe jeden zehnten Ausbildungsplatz im Freistaat stellen.

Foto: Mittelstands-Union (MU) Bayern auf ihrer Tagung im Münchner Prinz-Ludwig-Palais (v.l.): Peter Erl, Stellvertretender Landesvorsitzender und Bezirksvorsitzender Niederbayern, Gudrun Zollner, MdB, Bernhard Kösslinger, Stellvertretender Landesvorsitzender und Bezirksvorsitzender Oberbayern, Dr. h.c. Hans Michelbach, MdB, Landesvorsitzender, Kathrin Albsteiger, MdB, Dr. Thomas Geppert, DEHOGA Bayern-Landesgeschäftsführer und Vorsitzender des Fachausschusses Tourismus, Handel und Dienstleistungen sowie Thomas M. Schmatz, Stellvertretender Landesvorsitzender und Bezirksvorsitzender München.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg