Christkindlmarkt am ersten Adventswochenende in Glentleiten

Andrea Aschauer —  26. November 2015

Das Freilichtmuseum Glentleiten öffnet zum ersten Adventswochenende von Freitag bis Sonntag (27.-29.11.) ein letztes Mal in diesem Jahr seine Tore. Dann nämlich veranstaltet das Museum seinen Christkindlmarkt – für viele einer der schönsten in der Region. Etwa 70 Fieranten bieten selbst gefertigte Produkte rund um Weihnachten, Advent und Winter an. Dabei sind das Museumsgelände und die historischen Häuser geschmückt und erstrahlen im Lichterglanz, Musik erklingt in den Stuben und auf den Plätzen, und Kunsthandwerker zeigen ihr Können. Der Duft von Lebkuchen, Glühwein und Hollerpunsch zieht durch die Luft, während sich Kinder auf offene Weihnachtsbastelwerkstätten, Liedersingen und andere Mitmachaktionen freuen dürfen. „Der Glentleitner Christkindlmarkt ist etwas ganz besonderes, weil unsere Besucherinnen und Besucher das Erlebnis des Marktes mit dem Erlebnis Museum verbinden können – und das in herrlicher Natur“, so Museumsdirektorin Dr. Monika Kania-Schütz.

In besonderem Licht erstrahlt während des Christkindlmarkts die Hauskapelle des Fischweber-Hofs aus Rottach-Egern im Zuhaus des Gebäudeensembles, während man sich in der Küche des Haupthauses aufwärmen kann. Denn dort brennen die Mitarbeiter aus dem Museumsobst Schnaps, der gern probiert werden kann. Dies ist jedoch nicht die einzige Vorführung, bei der man Handwerkern über die Schulter blicken kann. Viele der Markteilnehmer zeigen, wie sie ihre Waren fertigen, z.B. wenn Holzbildhauermeister Herbert Haseidl
schnitzt oder Bäckermeister Stefan Luidl im Backhaus aus Arget duftendes Brot aus dem Ofen holt. Kindern wird ebenfalls viel geboten – angefangen von den Bastelwerkstätten über einen Drechselworkshop bis hin zu Bauer Sepps Märchenbühne.

Für eine angenehme An- und Abreise verkehren zwischen Schwaiganger und dem Freilichtmuseum Glentleiten kostenlose Pendelbusse. Die Uhrzeiten für die einzelnen Programmpunkte sind im Internet unter www.glentleiten.de abrufbar.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise:
Fr/Sa 10-20 Uhr, So, 10-18 Uhr
5,00 Euro für Erwachsene; Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre frei. Keine Parkgebühren!

Andrea Aschauer

Nachrichten