Chiemsee-Alpenland-Gästeführer „Fit für Gäste“ – Saisonauftakt

Im Rahmen ihres regelmäßigen „Fit für Gäste“ Schulungs- und Netzwerktreffens beim Tourismusverband Chiemsee-Alpenland bereiteten sich gestern die Gäste- und Naturführer auf die neue Saison vor.
Rund 40 Führerinnen und Führer aus den Landkreisen Rosenheim und Traunstein sowie aus der Stadt Rosenheim konnte der Chiemsee-Alpenland Tourismusverband am Chiemsee begrüßen. Erstmalig organisierte der Verband in Zusammenarbeit mit dem BRK Kreisverband Rosenheim dabei auch eine Erste-Hilfe-Auffrischung.
Neben aktuellen Informationen und Neuerungen erhielten die Anwesenden von Dagmar Mayer vom Chiemsee-Alpenland Tourismusverband auch die neuen Gästeführerausweise. Diese berechtigen zu Fahrten und Eintritten in über 50 touristischen Einrichtungen im gesamten Alpenraum. Gerade die grenzüberschreitenden Möglichkeiten stoßen regelmäßig auf großes Interesse aus Seiten der Gästeführer. „Chiemsee-Alpenland pflegt hier viele Kooperationen im oberbayerischen Alpenraum. Da sich die Qualität unserer Gästeführer auf unseren gesamten Tourismusraum auswirkt, bieten wir kostenlose Schulungen an und organisieren Informationsfahrten sowie Treffen. Unsere Gäste-, Stadt-, Natur-, Moor-, Berg- und Chiemseeführer sind ein wichtiger Spiegel unseres Qualitätstourismus“, so Chiemsee-Alpenland Geschäftsführerin Christina Pfaffinger. „Aus diesem Grund bieten wir auch in Zusammenarbeit mit der Euregio Inntal in den kommenden Monaten gemeinsam mit den Kollegen aus Kufstein und Miesbach eine Fortbildung zur Almwirtschaft an“, so Pfaffinger.
Weitere Informationen bei Chiemsee-Alpenland Tourismus in Bernau am Chiemsee oder unter www.chiemsee-alpenland.de.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg