Chiemgauer Trachtler stimmen Gaufestvergabe 2018 nach Rottau zu

Laute Juchzer und sichtbare Freude waren zu vernehmen, als bei der Frühjahrsversammlung des Chiemgau-Alpenverbandes für Tracht und Sitte im Saal des Gasthauses Messerschmied der Trachtenverein „D´Gederer“ Rottau die Zustimmung bekam, im Jahr 2018 das Chiemgauer Gautrachtenfest ausrichten zu dürfen. Der Antrag der Rottauer unter der Führung ihrer Vorständin Liesi Hilger wurde von den Delegierten der 23 Trachtenvereine einstimmig befürwortet. Auch Bürgermeister Rudi Jandtke von der Gemeinde Grassau-Rottau sagte seine volle Unterstützung zu und er erinnerte daran, dass es bereits im Jahr 2010 beim Gautrachtenfest in Grassau beeindruckende und unvergeßliche Erlebnisse für sich und für die gesamte Gemeinde gab. Auch Miche Huber, Gauvorstand und selbst Rottauer freute sich sichtlich über die ehrenvolle Vergabe des Gaufestes 2018 nach Rottau. Das heurige Gautrachtenfest, das im Chiemgau immer am letzten Juli-Wochenende stattfindet, wird beim Trachtenverein Unterwössen stattfinden, 2017 ist dann der Trachtenverein von Prien-Atzing Gastgeber.

Fotos:  Hötzelsperger – Trachtenvorständin Liesi Hilger und Bürgermeister Rudi Jandtke bei der Bewerbung um das Gautrachtenfest 2018 in Rottau

Nähere Informationen: www.chiemgau-alpenverband .de

 

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg