Chiemgauer Trachtler spenden für Lebenshilfe Traunstein

„Jung und Oid miteinand“ – so lautet das Motto des Chiemgau-Alpenverbandes. Dieses Miteinander von Leuten verschiedener Altersstufen, Prägung und Schicksale machten sich auch die Trachtler Klaus Löhmann und Hans Rummelsberger zu eigen als sie ein Ehemaligen-Treffen von Gaugruppen-Mitgliedern organisierten. Nachdem das Fest sehr gelungen war und die Teilnehmer einem Aufruf gerne folgten, konnte ein Veranstaltungsüberschuss erzielt werden. Dieser wurde nunmehr als Spende an Hermann Färbinger von der Lebenshilfe Traunstein bei der Frühjahrsversammlung der Chiemgauer Trachtler überreicht.

Fotos:  Hötzelsperger – 1. Klaus Löhmann aus Prien bei der Bekanntgabe, dass sich vom Ehemaligen-Treffen der Gaugruppenmitglieder eine Spende  ergeben hat

  1. Hermann Färbinger von der Lebenshilfe Traunstein bedankt sich für die Trachtler-Spende

Nähere Informationen: www.chiemgau-alpenverband.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg