Chiemgauer Generalprobe für Gaufest

Ein guter Trachtentanz mit Plattler steht und fällt mit der Musi. Das Zusammenspiel, das Tempo, der optimale Einsatz und das richtige Gspür brauchen beide Seiten. Deshalb gab es für die Gaujugend und die Gaugruppe die Möglichkeit mit der Festmusi  in Unterwössen unter realen Bedingungen die Einlagen beim Gauheimatabend zu proben.

Einige „Zaungäste“ nutzten die Gelegenheit, wurden vielleicht von den Blasmusiktönen ins Unterrwössener Zelt gelockt,  um ihre Vorfreude noch zu steigern.  Andere waren mit Dekorations- und Aufbauarbeiten rund ums Zeltgeschehen beschäftigt, und alle Beteiligten hat spätestens morgenabend das Gaufestfieber erwischt, denn am Donnerstag, 28. Juli beginnt das Gaufest mit dem Bieranstich um 19 Uhr. Es folgen am Freitag das Gaudirndldrahn, am Samstag der Gauheimatabend und am Sonntag das Gaufest mit Gottesdienst (10 Uhr) und Festzug (14 Uhr)

Nähere Informationen: www.gtev-unterwoessen.de

Bericht und Bilder: Anita Moka

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg

Eine Antwort für Chiemgauer Generalprobe für Gaufest

  1. Marianne Hoffmann-Venter 28. Juli 2016 at 07:31

    Wunderbar ! Regelmäßig aus der Bayerischen Heimat Nachrichten zu bekommen mindert die Entfernung und macht den Aufenthalt im Ausland ( Südafrika ) auf Dauer leichter.
    Vielen Dank für diese On-Line Nachrichten.