„Chiemgauer Bäderwelt“ mit Traunstein, Siegsdorf und Bergen und neu mit Ruhpolding und Inzell

Wenn in wenigen Wochen wieder die Badesaison beginnt, können die Schwimmbad-Besucher in Traunstein, Siegsdorf, Bergen und neu Ruhpolding und Inzell mit nur einer Eintrittskarte gleich fünffachen Badespaß erleben.

Ermöglicht wird dieses Angebot durch den Zusammenschluss der fünf Schwimmbäder zur „Chiemgauer Bäderwelt“. „Wir machen damit ei-nen weiteren Schritt, um unsere Zusammenarbeit im Bereich Tourismus zu verstärken“ waren sich die Bürgermeister und Touristiker einig, als die neue „Bäderwelt“-Karte offiziell vorgestellt wurde. Die Schwimmbäder werden voraussichtlich Mitte Mai die Badesaison eröffnen. Zu kaufen gibt es die gemeinsame Saisonkarte bereits jetzt in den Tourist-Informationen in Bergen, Siegsdorf, Inzell und im Vita Alpina zum Preis von 130 Euro für Familien, 70 Euro für Erwachsene und 42 Euro für Kinder. In Traunstein beginnt der Vorverkauf Ende April. Die Besitzer der „Bäderwelt“-Karte können jedes der fünf Schwimmbäder besuchen und so die jeweiligen Vorteile und Besonderheiten nutzen: Unter anderem bietet das Traunstei-ner Erlebniswarmbad seinen Besuchern ein 50 Meter langes Wettkampf-becken und eine 75 Meter lange Riesenrutsche, das Siegsdorfer Freibad ist für „Frühschwimmer“ schon ab 8 Uhr morgens geöffnet, und in Bergen gibt es als Besonderheit ein Naturbecken mit natürlichem Quellwasser. In Ruhpolding locken ein 50 Meter Sportschwimmbecken mit Sprungturm und eine Erlebnisrutsche mit Licht und Wassereffekten. In Inzell wartet ein erfrischendes Badeerlebnis in einem Naturbadesee mit kristallklarem Wasser.

Unser Foto zeigt von links nach rechts Wolfgang Helldobler, TI Bergen, Gerhard Steinbacher Inzeller Touristik GmbH und Fritz Schmuck TI Siegsdorf

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg