Chiemgau Tourismus präsentiert sich noch bis Sonntag auf der Reisemesse f.re.e.

Auf Bayerns größter Freizeit- und Reisemesse wirbt der Chiemgau Tourismus zusammen mit Vertretern von regionalen Tourismusattraktionen, Dachverbänden und Orten für die Urlaubsregion Chiemsee-Chiemgau-Bayerische Alpen.

Neben vielen privaten Messebesuchern informierten sich an den ersten Messetagen auch wieder Politiker, wie der tourismuspolitische Sprecher der CSU-Landtagsfraktion Klaus Stöttner, MdL, über Freizeit- und Übernachtungsmöglichkeiten am Stand der Chiemgauer in Halle A5. Die Messe läuft noch bis einschließlich Sonntag.

Bildunterschrift 1 (quer)
Gemeinsam für den Chiemgau: Stephan Semmelmayr, Geschäftsführer Chiemgau Tourismus e.V. (Mitte rechts), Klaus Stöttner, MdL (Bildmitte), tourismuspolitischer Sprecher der CSU-Landtagsfraktion, Sandra Grundl, Marketingleiterin Chiemsee-Alpenland (Mitte links), Klaus Holetschek, Vorsitzender des Bayerischen Heilbäderverbandes e.V. (links) sowie weitere touristische Akteure am Stand des Chiemgau Tourismus e.V. auf der Münchner Messe f.re.e.

Bildunterschrift 1 (hoch)
Werben gemeinsam für die Region Chiemsee-Chiemgau: Stephan Semmelmayr, Geschäftsführer Chiemgau Tourismus e.V., Klaus Stöttner MdL, tourismuspolitischer Sprecher der CSU-Landtagsfraktion, Sandra Grundl, Marketingleiterin Chiemsee-Alpenland und weitere touristische Akteure der Region. (v.re.)

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg