Buch-Tipp: Wandern im Berchtesgadener Land

Andrea Aschauer —  28. August 2016

Berchtesgadener Land 001Einen neuen Ausflugsführer mit Tipps für stille Wege und zu tollen Aussichten hat der Bruckmann Verlag für das Berchtesgadener Land herausgegeben. Das Berchtesgadener Land ragt im Südosten Bayerns als Dreieck, umrahmt von den Städten Bad Reichenhall, Berchtesgaden und Salzburg, nach Österreich hinein. Im Zentrum der neun Gebirgsgruppen das Watzmann-Massiv mit der fast zweitausend Meter hohen Ostwand über dem malerischen Königssee. 40 familienfreundliche Wandertouren führen in alle Berggruppen und durch den unberührten und einzigartigen Nationalpark.

Horst Höfler und Gerlinde Witt lebten in Egling bei München. Horst Höfler gehörte zu den bekanntesten Autoren im Alpinjournalismus. Neben Landschaftsmonografien und Tourenführern verfasste er eine Reihe von Werken über die Geschichte des Alpinismus.

Gerlinde Witt war seit frühester Kindheit in den Ost- und Westalpen unterwegs. Ihr Touren ließen einen Wissensfundus entstehen, der zu vielen Bergbüchern anregte.

Der Tourenführer Michael Kleemann arbeitet in Kooperation mit dem Bund Naturschutz München. Die Ziele seiner Wanderreisen erstrecken sich von den Nordseeinseln bis nach Südtirol. Auch für den Deutschen Alpenverein München bietet er Touren an.

Horst Höfler, Michael Kleemann, Gerlinde Witt

Zeit zum Wandern Berchtesgadener Land

192 Seiten, ca. 180 Abb.

ISBN: 978-3-7343-0756-0

Euro 14,99

Bruckmann Verlag

Andrea Aschauer

Nachrichten