Brainwalking auf dem Priener Kneipp-Weg

Fünf Jahre führt der Kneipp-Verein Prien nun schon Spaziergänger über den Priener Kneipp-Weg. Das ruft nach einem neuen Erlebnis, dem Brainwalking. Weniger vergessen, kreativer werden, schneller das treffende Wort finden oder zu guten Lösungen kommen. Diese Kombination aus Bewegung, Gedächtnistraining und Freude an der Natur bietet der Kneipp-Verein am Samstag, 30. April, unter der Leitung von Frau Marion Engel und Herrn Dr. Karl-Heinz Jochum. Man marschiert locker dahin vom Eichental durch den Ortskern über den Herrnberg zum Feßler-Weiher und weiter zum Chiemsee-Ufer, versorgt das Gehirn mit frischem Sauerstoff und trainiert es mit Denk- und Wahrnehmungsaufgaben oder kleinen Spielen, die viel Spaß machen und interessante Erkenntnisse bringen. Natürlich gibt es einen speziellen Bezug zum Leben und Wirken von Pfarrer Kneipp. Auch Besonderheiten entlang des Priener Kneipp-Weges werden in die Übungen eingebaut. Der Treffpunkt ist um 15 Uhr an der Kneipp-Anlage im Eichental. Die Strecke beträgt ca. 3,5 km, Einkehr gegen 18 Uhr im See-Pavillon „Prienavera“, bei gutem Wetter im Strandcafé.

Wettergerechte Kleidung und Schuhe werden empfohlen. Die Teilnahme ist gebührenfrei.

 

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg