BR-Adventsingen am Sonntag aus der Klosterkirche Schäftlarn

Erinnerung: am Sonntag, 29. November sendet das Bayerische Fernsehen ab 19 Uhr ein Adventsingen aus der Klosterkirche Schäftlarn. Liebhaber der alpenländischen Volksmusik sollten das Adventsingen im Bayerischen Fernsehen nicht versäumen, das auch heuer an einem ausgesucht schönen Ort stattfindet: in der Kirche des Benediktinerklosters Schäftlarn, südlich von München. Namhafte Barock- und Rokoko-Künstler haben ihr wunderschönes Innenleben gestaltet, das nach langjähriger Renovierung in frischem Glanz erstrahlt.  Gestaltet wird das Adventsingen von jungen oberbayerischen Sängern und Musikanten. Sie fühlen sich der alpenländischen Musiktradition verbunden, erfüllen sie aber mit frischem Leben und präsentieren sie auf hohem künstlerischen Niveau. Die musikalische Leitung übernimmt Otto Dufter, selbst ein begeisterter Volksmusikant und Leiter der Musikschule Unterwössen im Achental, die als Talentschmiede für den Volksmusik-Nachwuchs gilt.

Der Schriftsteller Gerd Holzheimer hat dazu Texte geschrieben, die aber – genau wie das Musikprogramm – keiner vorweihnachtlichen Sentimentalität oder gar Volkstümelei verfallen, sondern aus einem eigenen Blickwinkel nach dem tieferen Sinn der Adventszeit fragen. Damit sprechen sie auch Zuschauer an, die sich mit religiösen Themen schwer tun. Vorgetragen werden sie von dem Schauspieler und BR-Sprecher Peter Weiß.

Mitwirkende:
Perlseer Dirndl
Starnberger Fischerbuam
Flintsbacher Saitenbläser
Bayerisch-Kärntnerische Saitenmusi
Moosboch-Bläser
Isura-Madrigal-Chor

Bayerisches Fernsehen
Sonntag, 29. November 2015, 19.00 Uhr
Unter unserem Himmel
Adventsingen in der Klosterkirche Schäftlarn
Deutschland, 2015
Regie: Elisabeth Malzer
Musikalische Leitung: Otto Dufter
Redaktion: Frida Buck

Weitere Informationen unter: www.br.de/himmel

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg