Bettina Mittendorfer liest die Heilige Nacht von Ludwig Thoma

Die bekannte Schauspielerin Bettina Mittendorfer liest am 3. Dezember um 19:30 Uhr in der Pfarr-Kirche St. Johann Baptist in Truchtlaching die „Heilige Nacht“, das wohl schönste und bekannteste Werk von Ludwig Thoma.

Ludwig Thoma hat die biblische Weihnachtsgeschichte in eine tiefverschneite oberbayerische Landschaft verlegt. Vielleicht hat er dabei auch an die Gegend um Seebruck gedacht, da er hier oft seine Mutter, die langjährige Wirtin des Gasthofes „Zur Post“, besucht hat. Deutlich, aber innig und besinnlich mit leisem Humor wird die Kritik Thomas an einer Zweiklassengesellschaft vermittelt, in der Maria und Joseph von den Reichen abgewiesen werden und nur die armen Hirten die Bedeutung der Heiligkeit dieser Nacht erkennen.

Das unvergessliche Erlebnis dieser „Heiligen Nacht“ wird musikalisch verstärkt durch das Harfenduo der Musikschule Emmertsham mit Christina Irlacher und Pia Schramm.

Die „Heilige Nacht“ wird präsentiert vom Hilfswerk des Lions Clubs Chiemsee Bedaium in Seebruck unter der Schirmherrschaft von Landtagspräsident a.D. Alois Glück. Der Eintritt ist frei, es wird jedoch um eine Spende zu Gunsten des NETZWERK HOSPIZ Traunstein e.V. gebeten.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg