Bereits 77.777 Besucher der Bayerischen Landesausstellung im Kloster Aldersbach

Die Bayerische Landesausstellung „Bier in Bayern“ erfreut sich eines sehr großen Besucherzustroms. So konnte bereits knapp nach der Halbzeit am heutigen Donnerstag, den 4. August, der 77.777ste Gast von einem besonderen Gratulanten begrüßt werden: Hannes Ringlstetter, der selbst die Dialektversion des Audioguides auf Bairisch eingesprochen hat und mit seiner Band RINGLSTETTER an diesem Tag auf der Seebühne auftrat, überbrachte die Glückwünsche und begrüßte zusammen mit dem Passauer Landrat Franz Meyer, dem Aldersbacher Bürgermeister Harald Mayrhofer, dem Brauereidirektor Baron Ferdinand von Aretin und dem stellvertretenden Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte Dr. Rainhard Riepertinger feierlich Rainer Maier aus Velden an der Vils. Er ist Teilnehmer der BR-Radltour und hat die Etappenpause in Aldersbach zum Besuch der Bayerischen Landesausstellung genutzt. Der Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte, Dr. Richard Loibl, ist mit dem großen Erfolg äußerst zufrieden: „Zur Halbzeit fast 80.000 Besucher – das ist ein sensationelles Ergebnis und lässt auf einen neuen Rekord hoffen!“

German Beer was here!

Die Ausstellungsleitung vor Ort traute fast ihren Augen nicht, als sich ein Besucher mit einem außergewöhnlichem Namen ins Besucherbuch eintrug: „German Beer was here! (Des is koa Witz, ich kumm wirklich as Bayern, genau as da Zoigl-Hochburg Windisch-Eschenbach, vulgo „Eschawo“) – German Beer, P.S. geb. am 6. Mai ´47 in dem Zoigl-Ort Neuhaus/Inn.“

Auch Gäste mit weiter Anreise, wie etwa Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert aus Berlin, zeigten sich nach dem Besuch der Landesausstellung begeistert: „Ich war schon immer – jedenfalls seit spätestens meinem 17. Lebensjahr – ein großer Freund des Bieres: jetzt weiß ich warum!“ Er wünschte der Ausstellung weiterhin viele Besucher.

Noch bis 30. Oktober zu sehen

Noch bis zum 30. Oktober haben Besucher die Gelegenheit, die kulturhistorische Bedeutung von „Bier in Bayern“ für alle Sinne spürbar aufbereitet in der Landesausstellung in Aldersbach zu sehen. Sie ist täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Bildunterschrift: Dem 77.777sten Besucher der Bayerischen Landesausstellung, Rainer Maier aus Velden, gratulierten am 4. August in Aldersbach (v.l.n.r.) Hannes Ringlstetter, Harald Mayrhofer, Franz Meyer, Rainhard Riepertinger und Baron Ferdinand von Aretin.

Foto: Silke Steinle

  Bayerische Landesausstellung 2016 „Bier in Bayern“

Kloster Aldersbach im Passauer Land

  1. April bis 30. Oktober 2016

Täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr

 Veranstalter

Haus der Bayerischen Geschichte, Gemeinde Aldersbach und Landkreis Passau

in Zusammenarbeit mit der Brauerei Aldersbach

Eintrittspreise

Erwachsene 10,00 €
Ermäßigt (z. B. Senioren, Studenten, Gruppen ab 15 Personen) 8,00 €
Familienkarte 20,00 €
Kinder und Jugendliche von 6 – 18 Jahren 2 €

Schüler im Klassenverband 1,00 € (ohne Führung)

Audioguide in deutscher und englischer Sprache sowie auf Bairisch 2,50 €
Neu: Der Audioguide als App zum Preis von 1,49 €, Download im Apple Store und im Google Play Store
Führungen für Gruppen
Bis 15 Personen 60,00 € zzgl. Eintritt
Ab 15 Personen 4,00 € pro Person zzgl. erm. Eintritt

Führungsanmeldung unter 0821 45057457

Kontakt

Haus der Bayerischen Geschichte

Zeuggasse 7 – 86150 Augsburg

Telefon +49 (0) 821 3295-0

E-Mail  pressestelle@hdbg.bayern.de

www.hdbg.de

 

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg