Benefizkonzert mit Zubin Mehta im KU’KO Rosenheim – Vorverkauf

Am  Samstag 12. November findet im Kultur+Kongresszentrum Rosenheim ein Benefizkonzert mit dem Dirigenten Zubin Mehta und anderen hochkarätigen Künstlern statt. Ein ganz besonderes Projekt, das als gemeinsame Idee des Dirigenten Zubin Mehta und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks  in Zusammenarbeit mit der Stadt Rosenheim entstanden ist und die Begegnung von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen fördern soll. Tickets für dieses großartige Projekt sind bereits im Vorverkauf beim Ticketservice im KU’KO erhältlich.

Benefizkonzert „Fremde werden Freunde“ im KU’KO mit Zubin Mehta, dem Symphonieorchester und Chor des Bayerischen Rund­funks sowie Solisten von Weltrang

„Die Kraft der Musik, Menschen mit den verschiedensten kulturellen Hintergründen zusammenzubringen, sollte man, meiner Erfahrung nach, nicht unterschätzen. In diesem Sinne freue ich mich, zusammen mit dem Symphonieorchester und dem Chor des Bayerischen Rundfunks sowie den wunderbaren Solisten, Ihnen allen hoffentlich ein bisschen seelischen Frieden zu bringen.“ Mit diesen Gedanken lädt der weltbekannte Dirigent Zubin Mehta, der im April seinen 80sten Geburtstag feiert, zu einem ganz besonderen Konzert in Rosenheim ein. Am Samstag, 12. November 2016 findet um 20 Uhr im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim dieses einmalige Benefizkonzert für Flüchtlinge, Helfer und natürlich alle Klassikfans statt, dargeboten von Künstlern von Weltrang. Neben Zubin Mehta sind der österreichische Multipercussionist Martin Grubinger, die deutsche Sopranistin Julia Kleiter, die deutsche Mezzosopranistin Janina Baechle, der deutsch-kanadische Tenor Michael Schade, der deutsche Opernsänger Tobias Kehrer sowie Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rund­funks auf der Bühne im KU‘KO. Das Projekt entstand aus einer gemeinsamen Idee von Zubin Mehta und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. In Zusammenarbeit mit der Stadt Rosenheim soll es die Begegnung von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen fördern. Der gesamte Erlös aus dem Kartenverkauf fließt in musikalische und kulturelle Bildungsprojekte der So­zialen Stadt zugunsten von Flüchtlingen. Alle Künstler haben sich spontan bereit erklärt, auf ihr Honorar zu verzichten.

In einer „Response-Werkstatt“ gestalten Flüchtlinge ge­meinsam mit Jugendlichen aus Rosenheim ihre eigene Musik. Sie improvisieren, experimentieren mit Klängen und entwi­ckeln so zusammen mit Musikern des Symphonieorchesters klingende Antworten auf Peter Eötvös‘ „Speaking Drums“. Diese präsentieren sie dem Konzertpublikum in einem „pre-concert“ um 19.15 Uhr im Foyer des KU‘KO.

Tickets für Konzert inklusive pre-concert sind bereits jetzt erhältlich im Vorverkauf beim Ticket-Service im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim, Montag bis Freitag, 9 – 17 Uhr, Samstag 10 – 14 Uhr, telefonisch unter 08031/365 9 365, oder im Internet unter: www.kuko.de

Andrea Aschauer

Nachrichten