Begleitete Pilgerwanderungen nach Altötting

Der Wunsch nach Entspannung und Loslassen vom Alltag wächst in immer mehr Menschen. Hierfür bietet das Wallfahrts- und Verkehrsbüro Altötting begleitete Pilgerwanderungen an.

Die zertifizierte Pilgerbegleiterin Claudia Heuwieser bringt immer wieder spirituelle Impulse in die Wanderungen ein, um die Pilger beim Entschleunigen zu unterstützen.

Es kann zwischen Halbtages- und Ganztagswanderungen gewählt werden. Beide führen auf altüberlieferten Pilgerwegen nach Altötting. So wird am 25. März, 06. Mai und 23. September halbtags von Heiligenstatt auf dem Jakobsweg gepilgert. Am 08. April und 07. Oktober wandert die kleine Gruppe von Burghausen auf dem Marien-Wanderweg in die bayerische Wallfahrtsstadt.

NEU Pilgerwochenenden: GEHmeinsam unterwegs beim Schnupperpilgern nach Altötting

Entdecken Sie die landschaftlich reizvolle Gegend rund um Altötting auf dem Jakobsweg oder Marien-Wanderweg vom 07.-09. April und 06.- 08. Oktober! Freitags erfolgt der Einstieg ins Pilgern mit einer Halbtagestour und samstags machen sich die Pilger von Burghausen nach Altötting auf.

Das Angebot versteht sich inkl. 2x Übernachtung mit Halbpension bzw. Frühstück in einem Altöttinger Hotel, Wanderungen, Transfer, Kurzführung Kapellplatz Altötting, Pilgersegen und –stempel.

Die Teilnehmer werden gebeten an Verpflegung, gutes Schuhwerk und witterungsbedingte Kleidung zu denken. Natürlich sollte man auch über ausreichend Kondition für ca. 7 bzw. 17 km Wegstrecke verfügen. Die Pilgerwanderungen finden bei jedem Wetter statt.

Weitere Infos, Flyer und Anmeldung:

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg