Bayernbund feierte Tassilofest im Münster von Frauenwörth

Das Tassilofest des Kreisverbandes Rosenheim im Münster auf Frauenchiemsee wurde wieder festlich gefeiert. Der Konvent, 80 Bayernbundmitglieder und weitere Besucher nahmen an dem Gottesdienst teil.

Die beiden Bayeyrnbund-Mitglieder Pfarrer Konrad Kronast und Diakon Theo Kießling zelebrierten gemeinsam den Gottesdienst. Die „Jungen Hinterberger Musikanten“ unter der Leitung von Hannes Obermeyer und seine beiden Schwestern als Gitarrenduo umrahmten den Gottesdienst wunderschön. Das eingangs gespielte Adventslied „Tochter Zion, freue dich“ diente Pfarrer Kronast als Anfangsthema für seine Predigt. Elfriede Göppelhuber verlas die 1. Lesung und Frau Magdalena Schütz OSB band in ihren Fürbitten auch den Bayernbund mit ein, dass er weiterhin so erfolgfreich für unsere Heimat einsetze und weiterhin zahlreiche Mitglieder gewinnen möge.

Im Anschluss an den Gottesdienst bedankte sich Christian Glas bei den Geistlichen und den Teilnehmern. Außerdem verwies er auf eine Spendenaktion, die die neu restaurierte Chorkapelle betrifft. Dort soll eine Gästebestuhlung eingebaut werden. Der Kostenvoranschlag beläuft sich auf ca. € 30.000,–.Der Bayernbund wird in Kürze auf seiner Homepage und im Frühjahrsbrief noch genaue Details zu dieser Spendenaktion veröffentlichen.

Nach dem schönen und kurzweiligen Gottesdienst saß man beim Gasthaus „Zur Linde“ auf der Fraueninsel zum Mittagessen und Ratschen gemütlich zusammen. Die Kirchenmusiker spielten zur Freude aller noch mehrere Stücke.

Am frühen Nachmittag führte Frau Magdalena Schütz OSB durch das Kloster und die neue restaurierte Chorkapelle zeigte uns Frau Äbtissin Johanna Mayer OSB.

Bericht und Foto: Norbert Zehrer, Bayernbund Kreisverband Rosenheim

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg