Bayerischer Trachtenverband im Dialog mit dem Bayerischen Kultusministerium

Zu einem Arbeitsgespräch im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst traf sich eine Abordnung des Bayerischen Trachtenverbandes mit Ministerialrat Herbert Hillig und seiner Mitarbeiterin Anna Reindl.

Anlass und Ziel des Dialogs waren verschiedene Abstimmungen, unter anderem zu den Richtlinien, die für staatliche Förderung gelten. Des Weiteren erörterten die Trachtler und Ministeriums-Verantwortlichen Fragen der Förderung von Ausbildungsmaßnahmen auf Landesebene und für die Jugend.

Foto: Völk/StMBW – von links: Stv. Landesvorsitzender Peter Eicher, Anna Reindl und Ministerialrat Herbert Hillig vom Kultusministerium, Günter Frey (Jugend-Vorsitzender), Landesvorsitzender Max Bertl und Jugend-Geschäftsführer Andreas Oberprieler.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg