Bayerischer Trachtenverband besucht Fahnenstickerei Jaeschke in Engelsberg

Einen interessanten Einblick in die handwerklichen Geheimnisse bei der Kunst- und Fahnenstickerei Jaeschke in Engelsberg gewährte deren Junior-Chefin Carmen-Maria Zwislsperger Vorstandschafts-Mitgliedern vom Bayerischen Trachtenverband. Bei der Führung durch die verschiedenen Abteilungen wurden alle Arbeitsvorgänge an der Fahne vom Planzeichnen bis zum Restaurieren und Sticken von Fahnenbändern anschaulich im Traditionsunternehmen erläutert. In der Firma mit 12 Mitarbeitern (inklusive 8 Sticker-Fachkräften und einem Lehrling)  kommen laufend junge Auszubildende unter, deren einzige Berufsschule in ganz Deutschland in Plauen in Sachsen liegt. Details gab es zu den unterschiedlichen Aufgaben wie Restaurieren und Konservieren, unterschiedliche Preise ergeben sich unter anderem durch verschiedene Stickarten von Jahreszahlen und Buchstaben.  „Es gibt Stiche und Anlegetechniken, die in einer Stunde lediglich eineinhalb Buchstaben zum Sticken ermöglich und andere – günstigere – mit denen man bis zu sechs Buchstaben in einer Stunde schafft“, so Frau Zwislsperger, die noch anmerkt, dass man beim Restaurieren von Fahnen erst nach Jahren merkt, ob die billigere Verklebetechnik angewandt oder ob das teure Aufnähen gewählt wurde; der Kleber löst sich nämlich durch Einflüsse wie Sonne, Kälte, Regen oder Bewegung beim Fahnenschwingen. Zum Abschluss der lehrreichen Führung bedankte sich Landesvorsitzender Max Bertl bei Frau Zwislsperger für die Gewährung des Einblicks auch namens seiner Vorstandsmitglieder Peter Eicher, Renate Koch, Hildegard Hoffmann, Walter Weinzierl und Rudi Dietz. Max Bertl sagte dabei: „Die Fahnen sind die Aushängeschilder der Trachtenvereine, sie gehen uns bei festlichen wie traurigen Anlässen voraus und sie haben einen hohen Symbolwert für uns, deswegen wollen wir auch um schöne und beste Ausführungen bemüht sein“.

Fotos:  – Eindrücke vom Besuch von Mitgliedern der Vorstandschaft des Bayerischen Trachtenverbandes bei der Fahnenstickerei Jaeschke in Engelsberg und Einblicke in die Fahnenstickerei Jaeschke

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg