Bäuerlicher Genuss bei sommerlicher Chiemsee-Kreuzfahrt

Bäuerliche Liebe, die durch den Magen geht und heimatlicher Naturgenuss verbanden sich einen Abend lang, als Kreisbäuerin Rosalinde Riepertinger vom Bayerischen Baurenverband zu einer Kreuzfahrt über das „Bayerische Meer“ eingeladen hatte. In den Küchen von Greimharting, Götting und Au war in der letzten Woche viel los: es wurde Käse gerieben, geschnitten und geraspelt, Teig hergestellt und gebacken, Kuppeltorten kunstvoll geschichtet, Gemüse geschnibbelt und verarbeitet. Gleichzeitig wurden auch in Oberaudorf, Marienberg, Freiham und Schlicht Käsefüße ausgestochen, Cremes angerührt und Kuchen gebacken. Und das Ergebnis war umwerfend: die sieben Damen der Vorstandschaft des Kreisverbandes Rosenheim zauberten ein eindrucksvolles Käsebuffet aus heimischen Produkten auf der MS „Irmingard“, bei dem kein Wunsch offen blieb.

Anlass war eine von der weiblichen Kreisvorstandschaft organisierte abendliche Schifffahrt auf dem Chiemsee, zu dem Kreisbäuerin Rosalinde Riepertinger und ihre Stellvertreterin Katharina Kern zusammen mit den Damen der Kreisvorstandschaft Irmgard Inninger, Anneliese Stuffer, Elisabeth Grabmaier, Sabine Gaßner und Irmgard  Schloifer, eingeladen hatten. Bei sommerlichen Temperaturen fanden sich knapp 150 Gäste in Prien-Stock ein, die sich gut auf dem nett dekorierten Schiff verteilten. Die Unterhaltung gestalteten Bezirksrat Sebastian Friesinger, der sehr zur Erheiterung durch den Abend führte, und das Trio der Mühlbach-Musi. In ihrer Begrüßung dankte Kreisbäuerin Rosalinde Riepertinger ihren Kolleginnen in der Vorstandschaft, die in den letzten Wochen fleißig mit geplant und gestaltet haben und somit diesen Abend überhaupt erst ermöglicht hatten. Auch die Milchkönigin Susanne Polz gab sich an Bord der MS „Irmingard“ die Ehre und berichtete von ihren Eindrücken aus der Welt der Milch.

Die MS „Irmingard“ fuhr den ganzen Abend kreuz und quer über den herrlichen Chiemsee und nach dem wunderbaren Sonnenuntergang konnten die Gäste auf dem oberen Deck das Wetterleuchten in den Bergen und das Sonnwendfeuer auf der Kampenwand genießen. Ein unterhaltsamer und entspannter Abend auf dem Chiemsee, der gerne wiederholt werden kann.

Fotos: Hötzelsperger

 

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg