Auszeit um die Ecke – Zwischen See und Gipfel – Herbstwandern

Die Sonne steht nicht mehr so hoch und das Laub an den Bäumen ist goldgelb gefärbt – der Herbst im Chiemgau bietet Wanderern eine farbenprächtige Kulisse. Das „See-Gipfel Ticket“ ermöglicht nicht nur Urlaubern die Chiemseeinseln und die Kampenwand auf Wanderwegen zu entdecken, auch Einheimische können die verschiedenen Leistungen bei einem Preisvorteil von fast 30 Prozent gegenüber den Einzeltickets nutzen. Ein Ausflug auf Herrenchiemsee verspricht, besonders zwischen den Jahreszeiten, ein unvergessliches Wandererlebnis zu werden. Mit einem Rundweg über die 230 Hektar große Insel können Wanderer in aller Ruhe, fernab der im Sommer herrschenden Touristenströme die Insel erkunden. Wanderer sind umgeben von reizvollen Ausblicken auf den Chiemsee, auf die Voralpen des Chiemgaus, auf die Fraueninsel und begleitet von großer Kultur – schon nach wenigen Minuten ganz weit weg vom Alltag. An diesigen Herbsttagen stehen die Chancen gut, bei einer Bergtour auf der Kampenwand die Sonne zu genießen. Die Kampenwandseilbahn bringt einen bequem auf knapp 1500 Meter. Oben angekommen eröffnet sich von der Bergstation und der nahe gelegenen „SonnenAlm“ ein traumhafter Ausblick auf die gewaltige Kette der Zentralalpen. Mitten im weitläufigen Wegenetz gelegen, ist die Bergstation idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade.

Das „See-Gipfel Ticket“ ist noch bis Ende November zum vergünstigten Preis von 26 Euro im Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 erhältlich. Für Kurzentschlossene organisiert die Prien Marketing GmbH Unterkünfte, Führungen, Kultur- und Naturerlebnisse. Buchungen unter +49 8051 6905-0 und www.tourismus.prien.de.

Andrea Aschauer

Nachrichten