Ausstellung „Die Kraft der Farbe“ von Inga Hansen

Pressemitteilung  von Hilla Waltenbauer, Pressereferentin  des Samerberger Künstlerkreis e.V.

Nach 30 Jahren in München lebt sie seit 12 Jahren mit ihrem Mann Werner im idyllischen Törwang auf dem Samerberg. Sie ist Mitglied des Samerberger Künstlerkreises und Mitbegründerin der dortigen Ausstellungsräume, in der sie auch ihr Atelier hat. Neugierig auf weitere Gestaltungsformen hat Inga Hansen sich in den letzten zehn Jahren weiter gebildet, vorwiegend in der Kunstakademie in Bad Reichenhall. Der Acryl-Malerei gilt ihre Liebe, und in Gerd Almbauer und Peter Mairinger hat sie ihre Meister gefunden, die sie fordern, fördern und unterstützen. Inga Hansen reist für ihr Leben gern. Und immer hat sie Mitbringsel in ihrem Gepäck von Portugal, Andalusien, den Kanaren, Kapverden oder Azoren. Mitbringsel wie Eukalyptusblätter oder Rinden von Palmen, die sie in Collagen weiter verarbeitet. Mal favorisiert sie die gestische Malerei, ihrem Temperament und Stimmung entsprechend, mal begegnen wir formaler Strenge und geometrischen Formen. Flächen werden mehrfach bearbeitet. Häufig legt sie 5 bis 10 Schichten Acryl-oder Tusche-Lasuren übereinander. Titel findet man bei Inga Hansen selten. Sie möchte dem Betrachter sagen: schauen – ohne viel zu denken,  die Bilder in sich aufnehmen – ohne festzuhalten, fühlen – ohne zu urteilen. Inga Hansen vertraut innig der Ausdruckskraft ihrer Farben.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg