Aufruf Trachtenverein Hirnsberg – Typisierungs-Aktion

Liebe Freunde,
dieses Anliegen habe ich heute vom Trachtenverein Hirnsberg-Pietzing bekommen. Der Bitte um Weiterleitung komme ich gerne nach und bitte, diesen Aufruf zu unterstützen.

Liabe Leid,
i hob a groaß Anliegn an Eich:
Vo uns (Trachtenverein „D´Bachecker“ Hirnsberg – Pietzing) is a aktives Mitglied (39-jährige Frau mit am 4-jährigem Dirndl
und am 9 Monat oidn Buam) an Leukämie erkrankt und braucht dringend a Stammzellenspende.
Mia dadn ihra do gern helfa und bittn a um Eicha Hilfe.
Im Prinzip konn jeda helfa. Im Anhang ham mia olle Möglichkeiten zamgschriebn.
I bitt Eich, des an Familie, olle Freunde u. Bekannten weitazumgebn,
denn je mehra Leid si typisiern lossn, desto größer san de Chancen, dass a passender Spender gfundn werd.
Vergelt´s Gott für Eicha Untastützung!!!!
Mit trachtlerischem Gruaß
Kathi Stein
1. Vorstand
GTEV „D´Bachecker“ Hirnsberg – Pietzing e. V.

Typisierungsmöglichkeiten:

1. Teilnahme an einer öffentlichen Typisierungsaktion (Blutabnahme):

Donnerstag, 30. März 2017 von 10.30 Uhr bis 17.00 Uhr an der Hochschule in Rosenheim, Hochschulstraße 1, 83024 Rosenheim (AKB)

2. Blutspende beim Bayerischen Roten Kreuz:

Termine in der Nähe im Internet (https://www.blutspendedienst.com) raussuchen.
Dann zur Blutspende gehen und Wunsch auf Typisierung des Knochenmarks mitteilen. Das BRK leitet das für die Typisierung entnommene Blut dann an die AKB weiter.

3. Beim Hausarzt (Blutentnahme):

Bitte Entnahmeset für Blutentnahme beim Hausarzt im Internet (https://www.akb.de/stammzellspende/blutstammzellspender-werden oder https://www.dkms.de/de/spender-werden) anfordern.
Der Hausarzt entnimmt dann die Probe und sendet diese zusammen mit der Einverständniserklärung zurück an die AKB oder die DKMS.

4. Zu Hause (Mundschleimhauttest):

Bitte Mundschleimhautset im Internet (https://www.akb.de/stammzellspende/blutstammzellspender-werden oder https://www.dkms.de/de/spender-werden) anfordern.
Dann wieder mit Speicheltest zurückschicken.

5. Das Typisierenlassen geht auch sehr einfach bei der zentralen Datei: https://www.dkms.de/de.

Grundsätzliches:

Typisierungsalter:

AKB: 17 bis 45 Jahre
DKMS: 17 bis 55 Jahre

Kosten:

Für den einzelnen fallen keinerlei Kosten an. Die AKB und die DKMS finanzieren
sich über Spenden.

Sonstige Hilfsmöglichkeiten:

Geldspenden:

Jede Typisierung verursacht Kosten zwischen 40 und 50 Euro. Dies muss aus
Spendengeldern finanziert werden (https://www.dkms.de/de/spender-werden oder https://www.akb.de/stammzellspende/blutstammzellspender-werden).

Mund-zu-Mund-Propaganda:

Im Freundes- und Bekanntenkreis weitersagen.

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg