Auch 2017 das Gipfel-hoch4-plus-Ticket der Bergbahnen zum Sonderpreis von 68 Euro

Das Gipfel-hoch4plus-Ticket der heimischen Bergbahnen zusammen mit einer Kooperation mit den Chiemgau Thermen in Bad Endorf hat sich auch in diesem Jahr wieder bei Einheimischen und Bergwanderfreunden überaus gut bewährt.

Wie Florian Vogt von der Wendelsteinbahn bei einer Zusammenkunft zum Abschluss der Saison in Brannenburg mitteilen konnte, war der ganzjährige Kartenverkauf sowie die Sonderaktion bei Auerbräu in Rosenheim sehr erfolgreich. „Aus diesem Grunde schlagen wir vor, auch im kommenden Jahr den Sonderpreis von 68 Euro für Berg- und Talfahrten bei Wendelstein, Hocheck, Hochries und Kampenwand mit einmaliger Vergünstigung bei den Chiemgau Thermen beizubehalten“. Diesem Vorschlag wurde von allen Beteiligten ebenso zugestimmt wie der Festlegung, dass das Ticket drei Jahre lang gültig und übertragbar ist. Das „Gipfel-hoch4plus-Ticket“ hat sich auch als ideale Geschenk-Idee bewährt und ist weiterhin bei den Bergbahnen, bei den Chiemgau Thermen sowie in den Tourist-Informationen von Aschau, Oberaudorf, Samerberg und Rosenheim erhältlich. Zusätzlich wird es das günstige Ticket auf dem Rosenheimer Christkindlmarkt am Stand von Entenwirt Peter Schrödl am Max-Josefs-Platz geben.

Repro: Hötzelsperger – Das Gipfel-hoch4plus-Ticket – eine ganzjährige Geschenk-Idee und heuer erstmals auf dem Rosenheimer Christkindlmarkt am Stand vom Entenwirt aus Törwang erhältlich.

Foto: Entenwirt-Stand auf dem Rosenheimer Christkindlmarkt

Nähere Informationen: www.gipfel-hoch4-plus.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg