Atzinger Trachtler haben sich für Gaufest-Bewerbung 2017 entschieden

Der Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing will sich bei der Frühjahrsversammlung in Übersee um die Ausrichtung des Gautrachtenfestes vom Chiemgau-Alpenverband für Tracht und Sitte im Jahr 2017 bewerben. Dafür sprach sich eine große Mehrheit bei der überaus gut besuchten Jahresversammlung des Atzinger Trachtenvereins im Vereinshaus aus.

Zuletzt hatte der Atzinger Trachtenverein das Gaufest im Jahr 1987 ausgerichtet, damals mit großem Wetterpech und Dauerregen während der gesamten Festwoche. Das neue Vorhaben –dann 30 Jahre später- wurde von den Vorständen Anton Hötzelsperger und Michael Schlosser junior vorgestellt. Schlosser, der zugleich das Amt des Festleiters übernehmen will, informierte über positive Dialoge mit dem Jugendleiterteam, mit den Aktiven und mit den Röckefrauen des Vereins sowie über zahlreiche Gespräche mit Grundstücks-Eigentümern und Grundstücks-Pächtern. Das Festzelt 2017 soll nahe dem Vereinshaus und Vereinsstadel auf der dortigen Wiese entstehen, eine Erschließung ist dort bereits vorhanden. Sofern im Frühjahr die Vergabe durch die Delegierten des Chiemgau-Alpenverbandes erfolgt, wird sich die Vorstandschaft um weitere Vorbereitungen und Aufgabenverteilungen bemühen. Gauvorstand Miche Huber aus Rottau kündigte an, dass mit Atzing erneut eine gute Wahl für einen Gaufestort getroffen sein wird und er freute sich schon auf die Zusammenarbeit. Weitere Unterstützungen sagten Bürgermeister Jürgen Seifert von der Gemeinde Prien, Vorstand Andreas Riepertinger von der Freiwilligen Feuerwehr Atzing sowie Fördervereins-Vorsitzender Peter Wendl zu.

Das nächste Gaufest im Jahr 2015 findet Ende Juli und Anfang August beim Trachtenverein in Prien statt. Ein Jahr später wird der Trachtenverein Unterwössen Gastgeber sein.

Foto: Hötzelsperger – Blick in Versammlung beim Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing

Weitere Informationen: www.trachtenverein-atzing.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg